Schlagwort-Archiv: Telefonmasche

Achtung! Telefonbetrüger geben sich als Mitarbeiter von Europol aus

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Telefonbetrug unter dem Vorwand, auf der anderen Seite des Hörers befindet sich ein Polizeibeamter, ist bei weitem keine Seltenheit und zählt seit langem zu den gängigen Betrugsmaschen. Seit einigen Tagen kursiert jedoch eine Abwandlung in Deutschland, die viele Betroffene in Schrecken versetzt und nicht leicht zu erkennen ist, hat man zuvor noch nichts von dieser Thematik gehört. In diesem Blogartikel klären wir euch umfassend über die Betrugsmasche auf, berichten euch von den Erfahrungen anderer tellows Nutzer und verraten euch, wie ihr euch gegen die Betrugsmasche schützen könnt.

Anrufe von angeblichen Europol Mitarbeitern

Die Anrufe der Mitarbeiter, die vorgeben zum europäischen Polizeiamt zu gehören, laufen in 99% der Fälle nach demselben Schema ab: Die betroffenen Personen erhalten einen Anruf bei dem direkt nach der Annahme eine Bandansage mit einer Computerstimme ertönt. Zuhören ist eine Frauenstimme, die auf Englisch erklärt, dass angeblich der Ausweis bzw. die Personalausweisnummer der jeweiligen Person für illegale Aktivitäten missbraucht wurde. Es sei nötig, die Daten abzugleichen, um diese Aktivitäten überprüfen zu können. Es wird dazu aufgefordert, die Taste „1“ zu wählen. Auf diese Weise wird es den Betrügern jedoch ermöglicht, an noch mehr Daten zu gelangen und eure personenbezogenen Daten zu erfahren.

Weiterlesen

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Achtung: Abofalle aus Berlin mit der Rufnummer 03072774101

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Seit einigen Tagen meldeten tellows Nutzer verstärkt die Nummer 03072774101. In den Kommentaren wird immer wieder der selbe Ablauf des Telefonats und der Masche der Betrüger geschildert. Wer sich dahinter verbirgt und wie ihr euch gegen diese Art von Telefonbetrug schützen könnt erfahrt ihr hier.

Call Center

Der Ablauf des Anrufs

Das Vorgehen der Betrüger ist bei jedem Anruf ähnlich: Sie rufen mit +493072774101 unter dem Vorwand an, der Angerufene hätte vor einiger Zeit ein Abonnement abgeschlossen. Dabei wird niemals von einem explizitem Abo gesprochen. Anschließend ist davon die Rede, dass entweder der kostenlose Probezeitraum für das Abo nun vorbei ist oder dass eine fällige Zahlung aus einem vorherigen Monat versäumt wurde. Daraufhin wird eine Zahlung im Preisrahmen von 60 bis 70 EUR verlangt und gefordert die IBAN zu nennen. Bei Rückfragen blocken die Anrufer meist sofort ab und legen im Anschluss auf.

Weiterlesen

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Top Spamnummern im August- Vorsicht vor diesen Anrufern

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Ob Meinungsforschung, Energieberatung oder Immobilienvermarktung. Die Belästigung über das Telefon ist aktuell wie nie und für Personen, die in die Fänge derartiger Betrugsmaschen und Spammer geraten bedeutet dies eine enorme Belastung. tellows verrät euch, vor welchen Rufnummern ihr euch aktuell besonders in acht nehmen müsst und wir ihr euch aktiv gegen Telefonspam schützt.

Achtung: Vorsicht bei diesen Rufnummern

Die folgenden Telefonnummern wurden im August besonders häufig auf tellows Deutschland gemeldet. Die tellows Nutzer meldeten die Rufnummern als Aggressive Werbung, Vermarkter Hotline und Meinungsforschung. Zu jeder Telefonnummer findet ihr den durchschnittlichen tellows Score, der die Risikoeinschätzung der Nummer angibt, und die Kategorie, in die der Anrufer von den Nutzern eingeordnet wurde.

Weiterlesen

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Vorsicht vor Microsoft Betrug!

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Die tellows Community meldete in letzter Zeit wieder häufiger Anrufe von angeblichen Mitarbeitern vom Microsoft-Support, die helfen wollen ein erfundenes Computerproblem zu beheben. Diese Betrugsmasche ist nicht neu, aber immer noch aktuell, wie die neusten Bewertungen auf tellows zeigen. Leider sind Betrüger immer wieder erfolgreich und deswegen berichten wir aus aktuellem Anlass noch mal über den Microsoft Betrug und erklären euch wie ihr euch davor schützen könnt.

So gehen die Betrüger vor:

Die Betrugsmaschen und der Betrugsinhalt des angeblichen Microsoft-Supports sind vielfältig. Neben falschen Anrufen werden auch gefälschte Emails, Pop-ups oder sogar komplette Webseiten benutzt, um den Verbraucher reinzulegen.

Auf diesen Kanälen werden häufig gefälschte Warnhinweise, die optischen den Warnhinweisen von Microsoft entsprechen, an den Nutzer geschickt. Die Warnhinweise machen den Nutzer auf einen Virenbefall aufmerksam oder fordern ihn auf eine Hotline anzurufen, wo ein angeblicher Mitarbeiter versucht Software-Wartungspakte für mehrere hundert Euro zu verkaufen und per Fernzugriff zu installieren.

Weiterlesen

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Der Bitcoin- und Investitionsbetrug

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Hallo tellows-Freunde,

Heute stellen wir euch die Betrugsmasche „Bitcoin- und Geldanlagenbetrüger“ vor. Oft sind diese Arten von Betrüger am gefährlichsten, weil sie ein sehr realistisches und verlockendes Angebot machen. Zwar erreichen sie euch meistens nur über das Telefon, aber sie benutzen auch andere Methoden, wie z.B. das Verschicken von Mails oder persönliche Besuche vor Ort, um euer Geld zu ergaunern.

Aber was macht das Angebot so verlockend?

Was ist der Betrug?

Stellt dir vor… Dir wird etwas Reizendes am Telefon angeboten. Es ist sehr einfach für dich in etwas zu investieren: Vielleicht in Immobilien oder in ein Unternehmen. Du musst nur eine App herunterladen und in etwa 5 Jahren ist deine Geldanlage fast verdoppelt! Zumindest wird dir das von „Experten“ versprochen. Du hast gar keine Sorge darüber, ob der Verkäufer seriös ist, weil alles so realistisch erscheint.

Es gibt möglicherweise „Beweismaterial“, um zu untermauern, dass diese Geldanlage existiert. Sowohl Online-Bewertungen als auch Zeitungsartikel belegen es dir: Viele andere haben ebenfalls Geld investiert und sie haben sich über die Ergebnisse gefreut. Wie könntest du denn diese Gelegenheit verpassen?

Schlicht und einfach: Weil dieses Angebot in der Realität nicht existiert. Wenn du investierst, verlierst du dein gesamtes Geld. Der Betrüger würde dann mit deinem Geld verschwinden. Das Schlimmste daran ist, wie realistisch es erscheint. Im Gegenteil zu einigen anderen Betrügereien, wird diese Masche sehr professional durchgeführt. Die „Verkäufer“ sprechen wirklich sehr überzeugend und es erscheint, als wären sie tatsächlich Experten.

Was sagen unsere Nutzer?

Daniel hat einen Kommentar zu der Nummer 03088789367 veröffentlicht

Anruf in englischer Sprache. Bitcoin-Betrüger!!!

Der BOSS hat die Nummer 0043720116294 bewertet

Ungewollte Werbung der Osteuropamafia für Geldanlagen in Kryptowährungen.

Anonym beschreibt seine Erfahrung mit der Nummer 03088789367

Rufen ständig an, wahrscheinlich Bitcoin-Betrüger. (vor längerem Telefonat wegen Geldanlage)

wiiiiiiie hat über die Nummer 004420365982779 das Folgende gesagt

Jemand aus UK will wissen, ob ich Interesse an irgendeiner Finanzierung und Geldanlage hätte… Was für’n Quatsch! Als ob man sowas telefonisch annehmen würde. Sehr unseriös und extrem nervig! Habe gleich aufgelegt und die Nr. gesperrt!

Wann bei dir die Alarmglocke läuten sollte

  • Eine zu sichere Geldanlage – es erscheint, als ob es kein Risiko gibt und du sofort davon profitieren wirst.
  • Druckaufbau, um schnell dein Geld zu investieren. Wenn es ein richtiges Projekt wäre, würde dich niemand unter Druck setzen.
  • Das ganze Verfahren findet am Telefon statt. Wenn es um so viel Geld geht, warum will der Verkäufer die Transaktion nicht von Angesicht zu Angesicht oder per Mail machen?

Was kannst du als Nächstes tun?

  • Wenn dich ein Betrüger angerufen hat, bewerte die Nummer auf der tellows Webseite. Du könntest anderen damit helfen, sich zu schützen und rechtzeitig gewarnt zu werden.
  • Informiere die Polizei, wenn du denkst, dass ein Betrüger am Telefon war.
  • Teile nie deine Bankverbindungen mit!

Dein tellows Team

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Die Masche mit der Fake-Polizei – altbekannt und doch gefährlich

FacebooktwitterpinteresttumblrmailFatales Vertrauen in falsche Polizisten

Was würdet ihr tun, wenn euer Handy klingelt und sich beim Annehmen des Anrufs ein Polizeikommissar meldet? Sicherlich würdet ihr euch anhören, was der Herr von der Polizei euch zu sagen hat. Und vermutlich würdet ihr auch seinen Anweisungen folgen, denn schließlich handelt es sich hier um eine fähige Autoritätsperson und man möchte ja auch nicht mit dem Gesetz in Konflikt kommen. Richtig? So oder so ähnlich dachten auch viele der Opfer der Fake-Polizei, welche sich neuerdings leider wieder drastisch vermehren. Besonders ältere Menschen geraten in letzter Zeit immer mehr ins Visier krimineller Banden, die versuchen die Gutgläubigkeit der Leute schamlos auszunutzen. Auch auf tellows.de blieb diese Entwicklung nicht unbemerkt, weswegen wir euch an dieser Stelle über die Gefahr durch Fake-Polizei-Anrufe aufklären wollen.

Weiterlesen Facebooktwitteryoutubeinstagram

Jeder dritte Deutsche hat Angst vor Datenmissbrauch

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Persönliche Daten im Visier von Kriminellen

Sehr wahrscheinlich habt Ihr bereits vom Datenskandal rund um Facebook und Co. etwas mitbekommen. Das heimliche Sammeln und anschließende Verkaufen von persönlichen Daten ist in unserem heutigen Zeitalter ein sehr lukratives Geschäft. Regelmäßige Datenleaks und Hackerangriffe verunsichern Nutzer weltweit. Dies gilt laut der neuesten R+V-Studie „Die Ängste der Deutschen“, welche zuletzt für 2018 aktualisiert wurde, auch für uns Deutsche. Die Studie, welche mit 2.400 Bundesbürgern durchgeführt wurde, zeigt: 36 Prozent der Deutschen befürchten, dass persönliche Informationen in falsche Hände gelangen könnten.

Doch ist diese Angst berechtigt? Die Vergangenheit zeigt: Ja! Betrachtet man allein die Angriffe letztes Jahr so zeigt sich das Ausmaß der Bedrohung unserer Daten. So wurden beispielsweise 150 Millionen Datensätze von Nutzern der Fitness-App des US-Konzerns Under Armour geklaut und somit auch Sozialversicherungs- und Kreditkarteninformationen entwendet. Beim Angriff auf die Datenbank der Marriott-Hotelkette sollen es sogar 500 Millionen Datensätze gewesen sein. Weiterlesen Facebooktwitteryoutubeinstagram

Wenn die „Staatsanwaltschaft München“ anruft – tellows warnt vor neuer Betrugsmasche

FacebooktwitterpinteresttumblrmailEin Hallo an alle tellows-Freunde da draußen!

Wie heißt es so schön – neues Jahr, neuer Mut? Leider scheint dies in ganz besonderem Maße für die unseriösen Anrufer zu gelten, die – kaum in 2014 angekommen – immer dreister zu werden scheinen. So mussten wir in den vergangen Tagen feststellen, dass schon wieder eine neue Telefonbetrugsmasche im Umlauf ist. tellows informiert, worum es diesmal geht und wie ihr euch schützen könnt.

Vortäuschung falscher Tatsachen
Die betrügerischen Anrufer geben zu Beginn des Gesprächs vor, im Auftrag der „Staatsanwaltschaft München“ anzurufen. Anscheinend soll die Nennung dieser großen staatlichen Einrichtung den Anschein von Seriosität erwecken Weiterlesen Facebooktwitteryoutubeinstagram

Affaire um zweifelhafte Abmahnbescheide verunsichert deutsche Verbraucher

FacebooktwitterpinteresttumblrmailHallo, liebe tellows-Freunde!

Vielleicht habt ihr in den letzten Tagen auch einen Anruf von einer ominösen Anwaltskanzlei bekommen? Ihr hättet im Internet angeblich auf illegalen Seiten gesurft oder verbotenerweise Pornos gestreamt und sollt jetzt dafür zahlen? Und nun wundert ihr euch, da nichts von allem auf euch zutrifft? Oder hattet ihr vielleicht gleich eine Abmahnung in der Post – mit genau demselben Inhalt?
Falls ja, könnt ihr euch zumindest dahingehend trösten, dass ihr garantiert nicht die einzigen Internetnutzer seid, denen es in letzter Zeit so ging. Denn in zehntausenden deutschen Haushalten ist in den vergangenen paar Wochen eine solche Abmahnung angekommen.

Doch was hat es mit diesen recht zweifelhaften Anwaltsschreiben auf sich? Sollte man wirklich zahlen oder die Briefe einfach ignorieren? tellows.de informiert euch über die nicht ganz rechtschaffene Masche, welche im Net unter dem Begriff „Redtube-Abmahnungen“ für reichlich Furore sorgte.
Weiterlesen Facebooktwitteryoutubeinstagram

Neues Jahr, neue Nervensägen – Die Top 5 der nervigsten Telefonnummern

FacebooktwitterpinteresttumblrmailHallo an alle tellows-Freunde,

ich hoffe ihr hattet alle eine schöne Weihnachtszeit und konntet die freien Tage bis zum Start ins neue Jahr 2014 genießen. Kaum angekommen im Jahr 2014 geht das alte Spiel nun wieder von vorne los. Wie es scheint haben sich die unerwünschten Anrufer nicht zum guten Vorsatz gemacht euch mit ihren Anrufen in Frieden zu lassen, sondern greifen weiter zu den Telefonen. Seht selbst, welche Rufnummern es in unser Neujahrsranking geschafft haben. Also in diesem Sinne – allen ein frohes neues Jahr.

 

1. 05412029173 mit 26 Kommentaren und 12221 Suchanfragen. tellows Score: 7
2. 01805009802 mit 29 Kommentaren und 4538 Suchanfragen. tellows Score: 8
3. 01377894242 mit 9 Kommentaren und 577 Suchanfragen. tellows Score: 9
4. 03454453980 mit 3 Kommentaren und 249 Suchanfragen. tellows Score: 6
5. 004940422376660 mit 1 Kommentar und 69 Suchanfragen. tellows Score: 7

Die Rufnummer 05412029173 befindet sich diese Woche auf dem ersten Platz unseres Rankings. Weiterlesen Facebooktwitteryoutubeinstagram