Wenn die „Staatsanwaltschaft München“ anruft – tellows warnt vor neuer Betrugsmasche

Ein Hallo an alle tellows-Freunde da draußen!

Wie heißt es so schön – neues Jahr, neuer Mut? Leider scheint dies in ganz besonderem Maße für die unseriösen Anrufer zu gelten, die – kaum in 2014 angekommen – immer dreister zu werden scheinen. So mussten wir in den vergangen Tagen feststellen, dass schon wieder eine neue Telefonbetrugsmasche im Umlauf ist. tellows informiert, worum es diesmal geht und wie ihr euch schützen könnt.

Vortäuschung falscher Tatsachen
Die betrügerischen Anrufer geben zu Beginn des Gesprächs vor, im Auftrag der „Staatsanwaltschaft München“ anzurufen. Anscheinend soll die Nennung dieser großen staatlichen Einrichtung den Anschein von Seriosität erwecken. In Bezug auf den weiteren Gesprächsverlauf konnten wir bis dato zwei mögliche Optionen ausfindig machen:

Inkassoauftrag für eine Gewinnspielfirma
Der Angerufene wird mit der Behauptung konfrontiert, dass er einer Gewinnspielfirma einen erheblichen Geldbetrag schulden würde. Angeblich hätte er sich bei einem Gewinnspielabo angemeldet, fleißig gespielt und dann nie bezahlt. In einigen dieser Fälle sprechen die Anrufer von mehreren tausend Euro Schulden, wie unsere Nutzerin Lara zu einem Anruf der Nummer 08921556046 zu berichten weiß:

Ich habe von dieser Nummer einen Anruf bekommen. Am Telefon war ein Anwalt, der mir mitteilte gegen mich würde ein Strafverfahren laufen. Ich müsste 4.000 € bezahlen. Angeblich an eine Firma an München. Totaler Quatsch. Habe dem gar nicht mehr bis zum Ende zugehört und gleich aufgelegt.

Hätte sie dies getan, hätte man angeboten, ihr die Schulden zu erlassen. Aber nur wenn sie bereit wäre, einen Bruchteil des genannten Betrages in Form von Paysafe-Karten zu begleichen. Auch unter der Nummer 05962321452 wurden tellows-Nutzern ähnliche zweifelhafte Angebote gemacht.
Seltsam sind die Anrufe allemal. Zumal es ja bereits stutzig machen sollte, dass eine Staatsanwaltschaft im Auftrag eines Gewinnspielunternehmens Schulden eintreibt. Doch anscheinend sind die „Opfer“ der Anrufer meist so schockiert, dass sie erst einmal keinen klaren Gedanken mehr fassen können. Und genau das wird von den Betrügern auch intendiert: Man hofft, das Überraschungsmoment ausnutzen zu können, in welchem die Anrufer zu unüberlegten Aussagen und Handlungen neigen.

Datenschutz!?
Bei dieser Variante ruft man angeblich aus Verbraucherschutzgründen an – und zwar um dem Bürger mitzuteilen, dass es zu einem Datenleck gekommen wäre und nun wären seine persönlichen Daten an diverse Gewinnspielfirmen verkauft worden wären. Nun bieten die Betrüger an, alles wieder aus den Gewinnspiel-Verzeichnissen herauszulöschen. Für die Bestätigung der Richtigkeit der Daten müssten diese allerdings nochmals mit dem Angerufenen abgeglichen werden. Vorsicht – Hier ist man lediglich auf eure Adresse und eure Kontonummer aus und falls diese bis dato noch nicht in die falschen Hände gelangt sind, so ist das ganz sicher spätestens dann der Fall, wenn ihr sie den Anrufern verratet. Auch unsere Nutzerin Ibelin, die von der Nummer 07114848950 einen dieser Anrufe erhielt, warnt die anderen vor den Machenschaften der Betrüger:

Bei mir meldete man sich mit derselben Masche. Achtung an alle da draußen: Die wollen nur an eure persönlichen Daten rankommen – also am besten gar nicht erst abheben, wenn diese Nummer anruft!

Also: Falls ihr in der nächsten Zeit einen solchen Anruf erhalten solltet, versucht einen kühlen Kopf zu bewahren – auch wenn auch die vermeintliche „Nachricht“ erstmal schockieren sollte. Legt im Notfall lieber wieder auf und informiert euch bei dem „echten“ Unternehmen (in diesem Falle also bei der Staatsanwaltschaft München), ob man hier etwas von solchen Anrufen weiß. Falls nicht, könnt ihr nun zumindest sicher sein, dass es sich um einen Betrug handelt und die betreffende Telefonnummer bei der Bundesnetzagentur beziehungsweise der Polizei melden.

Wir wünschen euch noch eine schöne Woche -natürlich ohne betrügerische Anrufer.
Alles Liebe, euer tellows-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.