Schlagwort-Archiv: Spam

tellows Studie II: Aggressive Werbung ergreift die Überhand in Deutschland

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Letztes Jahr erforschte die tellows Studie I die kommunikativsten Länder gemäß unserer Datenbank, von denen Kolumbien, die USA und Mexiko sich als Spitzenreiter aus 50 verschiedenen Ländern herausstellten. In 2019 zielt die neue tellows Studie II nun darauf ab, die neuesten Informationen zu den am häufigsten auf den tellows Plattformen gemeldeten Anruftypen in Ländern in Europa, Asien und Südamerika bereitzustellen. Allein in Deutschland gehörten 26% der gemeldeten Anrufe zur Kategorie der aggressiven Werbung. Überraschenderweise variieren die gemeldeten Anruftypen von Land zu Land. Sehen wir uns das einmal im untenstehenden Inhalt etwas genauer an!

Erst einmal ist es wichtig zu erwähnen, dass die Studie sich auf die unterschiedlichen Arten von Anrufen konzentriert, in welche unsere Nutzer die von ihnen gemeldeten Anrufe einordnen. Jeder Anruftyp zeigt den jeweiligen Grund des Anrufs an. Diese Anruftypen helfen uns einzuschätzen, was für ein Anruf zu erwarten ist.

Aus diesem Grund wurden die Daten der Länder mit den meisten tellows Nutzern betrachtet, zu denen unter Anderen Deutschland, Italien, England, Frankreich, Brasilien, Indonesien und mehr gehören. Mit diesen Daten wurden nun sowohl die inländischen, als auch die internationalen Anruftypen verglichen und in den folgenden Tabellen und Diagrammen veranschaulicht.

Weiterlesen

Facebooktwitteryoutubeinstagram

SMS Spam – Bundesnetzagentur hat gegenüber autokette.de eine Geschäftsmodelluntersagung ausgesprochen

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Hallo Liebe Tellows – Gemeinde,

heute möchten wir euch ein Thema vorstellen, das viele von euch in den letzten Wochen und Monaten beschäftigt hat.

Eine Spam-SMS, die den Empfänger dazu auffordert, die Seite autokette.de zu besuchen. Beim Absender der SMS handelt es sich um viele verschiedene Nummern, die ihre Mitteilung an vermutlich zufällig generierte Handynummern verschicken. In manchen Fällen wurden aber auch Kunden vergleichbarer Portale gezielt angesprochen.
Weiterlesen

Facebooktwitteryoutubeinstagram