Schlagwort-Archiv: Coronavirus Betrug

Wie hat die Covid-Pandemie Telefonspam weltweit beeinflusst?

Facebooktwitterpinteresttumblrmail
Seit einem halben Jahr leben wir mit den Einschränkungen, die das Covid19-Virus mit sich bringt. Dabei sind die zeitlichen Einschnitte in vielen Ländern und Regionen verschieden. Die Wirtschaft ist weltweit stark betroffen von den Auswirkungen und den Regelungen der Regierung. Doch wie hat sich das Anrufverhalten während der Pandemie verändert?

Weniger Anrufe im Lockdown

Fast jedes Unternehmen benötigt im Alltag das Telefon, egal ob im täglichen Kunden-Support, Beratungs- oder Terminvereinbarungen oder Vertrieb und Akquise. Durch die Einschränkungen der täglichen Arbeit und der Zunahme von Home-Office-Tätigkeiten hat sich das Anrufaufkommen vielerorts verändert. Viele Firmen haben nicht nur die Arbeit nach Hause verlegt, sondern waren gezwungen Geschäftszweige stark einzuschränken.

Dies spiegelt sich an dem Anrufverhalten wider, das sich während der Pandemie und insbesondere in den strikten Lockdown-Zeiten stark verändert hat. Telefonie nach außen wurde stark reduziert, nicht nur, weil andere Unternehmen weniger gut erreichbar und zu Hause technisch schlechter ausgestattet waren, auch die wirtschaftliche Lage brachte es mit sich, dass Terminvereinbarungen, Support oder Ausgaben durch Vertrieb und Kooperationen ausblieben oder bis auf Weiteres eingeschränkt werden mussten. Dies betrifft auch Call-Center und Unternehmen, die Telefonanrufe für unliebsame Zwecke verwenden wie etwa für Telefonspam, Werbung oder sogar Betrug.

tellows zeigt den Verlauf der Anruferaktivität in verschiedenen Ländern

Auch auf tellows wurden in dieser Zeit weniger Anrufe gemeldet und weniger Rufnummern gesucht, was sich durch das geringere Anrufaufkommen bemerkbar macht.
Wir haben euch nachfolgend in einem Diagramm den zeitlichen Verlauf des Anruferverhalten in Deutschland und Italien deutlich gemacht.

suchanfragen tellows 2020
Weiterlesen

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Corona-Betrug – Telefontricks in COVID-19-Krise häufen sich

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Wir alle erleben weltweit eine beispiellose Pandemie, die uns ebenfalls anfällig für Betrüger macht. Während wir uns um unsere Gesundheit sorgen und nach neuesten Updates und Schutzmaßnahmen zum Coronavirus suchen, nutzen Betrüger die Angst vor dem Coronavirus aus, um an schnelles Geld zu kommen.

coronabetrug telefon

Wir haben bereits vor zwei Wochen von den ersten Betrugsmaschen berichtet, die aus der Corona-Krise hervorgegangen sind. Dazu gehören unter anderem der Enkeltrick, Hausbesuche sowie Onlinebetrug. Nähere Details zum Corona-Enkeltrick findet ihr hier.

Meldungen von Betrugsanrufen

tellows-Benutzer melden täglich Telefonnummern, die den Coronavirus als Vorwand benutzen, um Produkte zu verkaufen. Dazu gehören angebliche Tarifoptimierungen von Netzbetreibern oder vergünstigte Stromtarife sowie Werbeanrufe zur Steuerunterstützung. Viele dieser Angebote stammen von Betrügern und Call-Centern und sollen euch verunsichern und dazu bringen, neue Verträge abzuschließen. Wenn ihr euch fragt, wie Call-Center an eure Nummer gelangt sind, dann schaut euch unseren Artikel zu Call-Center Methoden an.
Weiterlesen

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Coronavirus – Enkeltrick-Abzocker geben sich als infizierte Verwandte aus

Facebooktwitterpinteresttumblrmail
Ältere Menschen sind ein beliebtes Ziel für Abzocker-Anrufe. Die aktuelle Situation rund um das COVID-19-Virus stellt die Bürger zusätzlich vor eine weitere Herausforderung. Betrugsmaschen rund um das Coronavirus haben sich in den vergangenen Tagen gehäuft und wurden bereits mehrfach der Polizei gemeldet.

desinfektionsmittel coronavirus

Enkeltrick – beliebte Masche in Quarantänezeiten

Der Enkeltrick ist beliebt, aber in Zeiten starker Isolation machen sich die Betrüger der Masche erneut zu eigen und behaupten als Angehöriger von Senioren, dass sie aufgrund der Quarantäne nicht in der Lage sind, sich zu versorgen oder Behandlungen zu bezahlen. Die Berliner Polizei berichtet von Anrufen von vermeintlichen Enkeln im Krankenhaus, die ihre Medikamente nicht bezahlen können und um Geld bitten. Um die Ansteckungsgefahr gering zu halten, sollen Geld oder Wertsachen vor die Tür gestellt werden. Diese werden dann von einer Person abgeholt. Besonders ältere Menschen fallen immer wieder auf solche Anrufe herein. Übergebt in keinem Fall eure Wertsachen oder Geld an fremde Personen.
Weiterlesen

Facebooktwitteryoutubeinstagram