Archiv für den Autor: Jessica Braasch

Über Jessica Braasch

Seit 2015 im tellows Team mit Fokus auf Business Development und Marketing. Meine Leidenschaft gilt der Analyse von Marketing-Strategien und das Perfektionieren von Content. Ich stelle im Blog die neuesten Entwicklungen von tellows sowie Trends zum Thema Telefonbetrug vor. Kontakt

Achtung: Gewinnspielbetrug mit Nummer 017260528752

Facebooktwitterpinteresttumblrmail
Seit Ende März ruft die Nummer 017260528752 regelmäßig Personen an und behauptet, dass man an einem Gewinnspiel teilgenommen und gewonnen habe. Es handelt sich nicht um einen tatsächlichen Gewinn. Viele tellows Nutzer haben die Nummer bereits gemeldet.

Wer versteckt sich dahinter?

Ein Gewinn am Telefon zu einem Gewinnspiel, das man nicht kennt? Klingt unseriös! Hinter der Nummer +4917260528752 versteckt sich möglicherweise ein Call Center, dass Personen unentwegt anruft und mit der Gewinnspiel-Masche versucht, an persönliche Daten zu kommen. Es ist nicht klar, welche Firma sich dahinter verbirgt, jedoch sind sich die meisten tellows Nutzer einig, dass die Nummer für Gewinnspielaktionen verwendet wird und teilweise mehrfach anruft – auch nach der Bitte, nicht wieder angerufen zu werden.

020121960850 tellows AnruferstatistikDie Anrufe stammen von einer Mobilnummer aus Deutschland, jedoch wurde auch berichtet, dass der Anrufer mit Akzent gesprochen habe.

Der Anrufer der Nummer 017260528752 behauptet, dass ihr Geld, eine Reise oder Gutscheine gewonnen habt. Um welches Gewinnspiel es sich handelt wird häufig nicht verraten, denn das gibt es gar nicht. Gewinnspielanrufe dienen häufig dazu, an Daten zu kommen wie eure Adresse oder Kontodaten. Zu gewinnen gibt es nichts, nur zu verlieren – und zwar euer Geld! Gewinnspiele sind häufig mit Zeitschriftenabonnements verknüpft. Der Anrufer meint, dass der Gewinn erste ausgezahlt werden kann, wenn ihr die Transaktionsgebühren zahlt oder einem Abo zugestimmt. Oder es wird versucht, mit der Herausgabe eurer Bankdaten direkt eine Abbuchung vorzunehmen. Weiterlesen

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Achtung: SMS-Betrug zum Paket-Status mit unseriösem Link

Facebooktwitterpinteresttumblrmail
Seit den Osterfeiertagen melden tellows Nutzer SMS-Nachrichten von unterschiedlichen Nummern, die über eine Paketzustellung informieren wollen und einen Link zum Tracking-Status mitschicken. Allerdings handelt es sich um dubiose Links, die nicht von offiziellen Paketdienstleistern stammen.

paketdienst dhl auto

Die Textnachricht gibt den Status eines Pakets an, das sich entweder in Zustellung befindet, abgeholt werden soll oder nicht zugestellt werden konnte und zurück an den Absender geht.

Die Nachrichten beinhalten auch einen Link, der angeblich zur Prüfung des Status dient, jedoch auf eine andere Seite führt und möglicherweise Schadsoftware installiert oder persönliche Daten abgreifen will durch Eingabe eurer Daten (Phishing). Auf den ersten Blick wird klar, dass die Links nicht zu offiziellen Versanddienstleistern gehören, deswegen solltet ihr in keinem Fall darauf klicken!

Unter anderem wurden folgende Spam-Nachrichten von tellows Nutzern gemeldet:

Hallo …, Ihr Paket steht noch aus. Bestatigen Sie Ihre Angaben hier: http://safalkisan.co.in/id/?… Deutsche Post 01794663248

UPS https://www.aandachtvoormieke.nl/trck/?… Ihr Paket wurde bei Modehaus Ludwig am ../.. abgegeben. Antworten Sie HALT 015756297180

Das Paket mit ID #2389 ist unterwegs. Wir benotigen Ihre Informationen http://www.brandlift.xyz/pkg/?6pm2cbh7ndj5 01714978459

Hallo …, Sie haben (1) Paket von Saturn! Ref: UPS-… Letzte Chance es abzuholen -> http://www.slodkamanufakturaleona.pl/id/?… 01606326255

Ihr paket wird heute zum Absender zuruckgesendet. Letzte Moglichkeit es abzuholen http://productcatalog.cn/track/?80oaq96no3aj 017662090049

Die Nachrichten haben alle den gleichen Aufbau und verwenden teilweise den Namen des Empfängers in der Anrede. Es erfolgt nur eine kurze, unkonkrete Info mit einem Link, die zu einer unseriösen Seiten führt. Die unbekannten Domainnamen mit Domainendungen aus dem Ausland sind sehr auffällig. Der angebliche Versanddienst wird häufig in der SMS genannt, um Vertrauen zu erwecken. Auch englische Spam-Nachrichten zu Zustellversuchen von Paketen wurden auf tellows gemeldet.

versand paketzusteller autoDie SMS werden von verschiedensten Nummern aus den Mobilfunknetzen gesendet, wie beispielsweise mit der Vorwahl 0160 oder 0171. Einige Nutzer berichten innerhalb kurzer Zeit mehrere Nachrichten von unterschiedlichen Nummern wie z. B. 016098001315 erhalten zu haben, die teilweise auch Rechtschreibfehler aufwiesen. Es handelt sich eindeutig um Betrugsversuche!

Die Betrugsmasche ist seit den Osterfeiertagen besonders auffällig, was zusätzlich auf einen Betrug hindeutet, da an Feiertagen keine Pakete zugestellt werden. Nutzer berichten, dass sich der Absender in einigen SMS-Nachrichten als DHL, Deutsche Post oder UPS ausgab und Pakete von bekannten Versandhäusern wie Saturn übermitteln will, um Seriosität vorzutäuschen.

Ein tellows Nutzer warnt vor der Nummer 01714881547, die ihn darum bittet, das ausstehende Paket abzuholen und dem Link in der Nachricht zu folgen.
Weiterlesen

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Achtung: Spam-SMS wegen verdächtiger Anmeldeaktivität auf Facebook

Facebooktwitterpinteresttumblrmail
tellows Nutzer melden seit wenigen Tagen vermehrt SMS, die sich als Spam entpuppen, um an Daten zu gelangen. In der Nachricht wird behauptet, dass auf dem eigenen Facebook-Profil verdächtige Aktivitäten bemerkt wurden und man über einen dubiosen Link seinen Status überprüfen solle.

facebook app auf dem smartphone

Die Textnachricht beinhaltet einen Link zur Prüfung der Aktivität. Der dubiose Linkname lässt bereits auf Betrug schließen. Teilweise enden die URLs auf .ru oder führen zu Seiten, die nichts mit Facebook zu tun haben. Einige der Nutzer berichten, dass sie gar kein Facebook-Account besitzen. Hier wird mit Phishing versucht, Nutzer dazu aufzufordern auf die Links zu klicken und persönliche Daten abzugreifen, um auf die tatsächlichen Facebook-Profile zugreifen zu können oder Software auf dem Smartphone zu installieren.

Die Nachrichten werden von verschiedensten Nummern aus Mobilfunknetzen gemeldet, wie beispielsweise mit der Vorwahl 0151 oder 0177. Einige Nutzer berichten innerhalb kurzer Zeit mehrere Nachrichten von unterschiedlichen Nummern wie z. B. 01774918850 erhalten zu haben. Es handelt sich auch um Nachrichten zu Paket-Tracking – eine Masche, die ebenfalls häufig genutzt wird, um Personen dazu zu bringen auf Links zu klicken und persönliche Daten anzugeben. Es handelt sich eindeutig um Betrug!
Weiterlesen

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Die 5 größten Irrtümer über Mobile Banking

Facebooktwitterpinteresttumblrmail
Ein Gastbeitrag von Steffen Ebersbacher

In der heutigen wettbewerbsintensiven Welt kämpfen Banken direkt um Kundenpräferenzen und Kundenwerbung. Sie konkurrieren miteinander, indem sie neue und verbesserte Techniken und Methoden entwickeln, um die Anforderungen von Kunden zu erfüllen, die ihnen einen Vorteil gegenüber ihren Mitbewerbern verschaffen.

Das von Banken bereitgestellte Mobile Banking macht die Bank nicht nur bei den Kunden beliebt, sondern gewährleistet auch rund um die Uhr Zugang zu Bankdienstleistungen. Im Zeitalter des Smartphones ist dies ein gängiges Szenario. Und dies ist nur der Anfang, da die Anzahl derjenigen, die ein Handy besitzen, wächst ständig.

Als Menschen nehmen wir uns Zeit, um uns an neue Gewohnheiten anzupassen, und leiden an unzähligen Irrtümern, was den Einsatz der Technologie in unserer Tasche fürs Banking angeht.

Mobile Banking 5 Irrtümer

Irrtum Nr. 1 – Mobile Banking Apps bieten grundlegende Dienste

Dies mag in der Vergangenheit der Fall sein, aber jetzt sind die Kunden technisch versiert und wurden von GAFA (Google, Amazon, Facebook, Apple) mit herausragender Benutzererfahrung verwöhnt. Banken haben diese Änderung ebenfalls übernommen und ermöglichen ihren Kunden, den Großteil des Finanzlebens einfacher als je zuvor über das Telefon zu verwalten.
Weiterlesen

Facebooktwitteryoutubeinstagram

„Trinken Sie lieber Rotwein oder Weißwein?“ – Wenn die Weinforschung anruft

Facebooktwitterpinteresttumblrmail
Umfrageinstitute gibt es viele und die meisten Menschen haben bereits Erfahrungen damit gemacht. Solche Umfragen laufen häufig sehr knapp ab. In den letzten Monaten ist es auf tellows vermehrt zu Meldungen von sogenannten „Weinforschungsinstituten“ gekommen, die Fragen zum Weinkonsum stellen – doch handelt es sich um seriöse Anrufer?

Rotwein Umfrage

Einige Telefonnummern zu Weinumfragen wurden aus Hamburg gemeldet wie beispielsweise Nummer 04071381928. Nutzer berichten, dass die Anrufe unaufgefordert stattgefunden haben und keine Einwilligung vorlag. Es wird ebenfalls häufig berichtet, dass die Nutzer auch nach dem Auflegen oder der Bitte nicht wieder angerufen werden zu wollen, erneut kontaktiert wurden – teilweise von unterschiedlichen Rufnummern.

Wie läuft der Anruf ab?

Das Vorgehen ist immer gleiche: Es werden zwei bis drei Fragen zum Weinkonsum gestellt. Trinkt man lieber Weißwein, Rotwein oder Rosé? Harmlose Fragen hinter denen mehr stecken kann! Ob die Daten tatsächlich für Forschungszwecke dienen oder damit Profit gemacht werden soll, ist in vielen Fällen eindeutig.

Telefonmann wurde von der Rufnummer 04071229102 angerufen und erhielt nach der Beantwortung von drei Fragen einige Wochen später einen Anruf von einem Angestellten eines Weinguts, der ihm Wein verkaufen wollte. Hier wurden höchstwahrscheinlich die Daten an zahlende Unternehmen weitergegeben, um den Absatz ihrer Weinproduktion zu fördern.

Weinvermarktung und Werbung am Telefon ist nicht ungewöhnlich und wurde schon häufig gemeldet. Der Anrufer von Nummer 089215458191 behauptet, dass tellows Nutzer Jan B. vor einem Jahr zugestimmt habe kontaktiert zu werden und bereitete unter Druck ein Sonderangebot.
Weiterlesen

Facebooktwitteryoutubeinstagram

+43720882340 – Telefonterror aus Österreich – Wie kann ich mich schützen?

Facebooktwitterpinteresttumblrmail
Seit Oktober letzten Jahres melden tellows Nutzer die Nummer +43720882340 regelmäßig auf tellows.de – es nimmt kein Ende. Über 40.000 Mal wurde die Nummer gesucht und über 230 Mal bewertet – überwiegend negativ. Bereits in unserem Rückblick zu den Top Nummern 2020 haben wir über die Nummer +43720882340 berichtet. Die Rufnummerndetailseite verzeichnet konstant Zugriffe und neue Meldungen von betroffenen Nutzern, die angerufen wurden.

Wer versteckt sich dahinter?

tellows Nutzer berichten von Immobilienmaklern, die interessiert daran sind, eure Immobilie zu verkaufen. Einige Nutzer haben tatsächlich in der Vergangenheit Immobilien auf verschiedenen Webseiten wie eBay oder ImmobilienScout24 angeboten. Durch vorhandene Inserate erscheint der Anruf zunächst seriös, jedoch lockt der Anrufer angeblich mit übertriebenen Angeboten und verlangt letztendlich persönliche Daten. Es kann auch Personen treffen, die noch nie eine Immobilie besessen oder verkauft haben. Nutzer melden immer wieder, dass sie nie eine Immobilie besessen haben.

Die Makler lassen trotzdem nicht locker. tellows Nutzer berichten von regelmäßigen Anrufen der Nummer +43720882340 auch nach der Verneinung des Angebots und der Mitteilung, dass sie nicht weiter angerufen werden wollen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass es sich um Betrug handelt und den Versuch persönliche Daten zu erfassen. Die Masche ist nicht neu. 2020 haben wir bereits über Anrufe von Immobilienmaklern berichtet.

Wo kommt die Nummer her?

Die Anrufer rufen mit der Rufnummern +43720882340 aus Österreich nach Deutschland an. Dabei wird keine ortsgebundene Rufnummer verwendet, sodass die Einordnung in eine Region nicht möglich ist. Da häufig berichtet wurde, dass der Anrufer mit österreichischem Dialekt redet, ist davon auszugehen, dass die Nummer nicht durch Spoofing manipuliert wurde, sondern tatsächlich aus Österreich anruft. tellows Nutzer meldeten, dass der Anrufer sich als „Schmidt“ ausgab. Jedoch ist auch hier von einem falschen Namen auszugehen.

+43720882340 tellows Anruferstatistik Weiterlesen

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Anruferüberwachung auf dem Festnetz mit jAnrufmonitor Pro

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Mit dem Start ins neue Jahr haben wir tolle Neuigkeiten zu unserem Partnerprodukt jAnrufmonitor!

jAnrufmonitor

Der beliebte Anrufschutz für den Festnetzanschluss ist jetzt als Aboversion mit neuen Funktionen erhältlich. Ob herkömmlicher Telefonanschluss, T-Net Anschluss, ISDN, VoIP- oder DSL-Telefonie, mit den entsprechenden Installationsvarianten von jAnrufmonitor könnt ihr alle Arten von Telefonleitungen überwachen.

Mit jAnrufmonitor Pro können unseriöse Telefonnummer, die auf tellows gemeldet wurden direkt erkannt werden. Das Pro-Abonnement ermöglicht eine Echtzeit-Überwachung der eingehenden Anrufe sowie die Rückwärtssuche der erhaltenen Anrufe mit Darstellung der relevanten tellows Details zur Telefonnummer. Mit der Aktivierung des Spam-Farbcodes werden dubiose Anrufe direkt sichtbar! Neu ist außerdem die Meldung von Anrufern direkt in der jAnrufmonitor-Benutzeroberfläche!
Weiterlesen

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Wie hat die Covid-Pandemie Telefonspam weltweit beeinflusst?

Facebooktwitterpinteresttumblrmail
Seit einem halben Jahr leben wir mit den Einschränkungen, die das Covid19-Virus mit sich bringt. Dabei sind die zeitlichen Einschnitte in vielen Ländern und Regionen verschieden. Die Wirtschaft ist weltweit stark betroffen von den Auswirkungen und den Regelungen der Regierung. Doch wie hat sich das Anrufverhalten während der Pandemie verändert?

Weniger Anrufe im Lockdown

Fast jedes Unternehmen benötigt im Alltag das Telefon, egal ob im täglichen Kunden-Support, Beratungs- oder Terminvereinbarungen oder Vertrieb und Akquise. Durch die Einschränkungen der täglichen Arbeit und der Zunahme von Home-Office-Tätigkeiten hat sich das Anrufaufkommen vielerorts verändert. Viele Firmen haben nicht nur die Arbeit nach Hause verlegt, sondern waren gezwungen Geschäftszweige stark einzuschränken.

Dies spiegelt sich an dem Anrufverhalten wider, das sich während der Pandemie und insbesondere in den strikten Lockdown-Zeiten stark verändert hat. Telefonie nach außen wurde stark reduziert, nicht nur, weil andere Unternehmen weniger gut erreichbar und zu Hause technisch schlechter ausgestattet waren, auch die wirtschaftliche Lage brachte es mit sich, dass Terminvereinbarungen, Support oder Ausgaben durch Vertrieb und Kooperationen ausblieben oder bis auf Weiteres eingeschränkt werden mussten. Dies betrifft auch Call-Center und Unternehmen, die Telefonanrufe für unliebsame Zwecke verwenden wie etwa für Telefonspam, Werbung oder sogar Betrug.

tellows zeigt den Verlauf der Anruferaktivität in verschiedenen Ländern

Auch auf tellows wurden in dieser Zeit weniger Anrufe gemeldet und weniger Rufnummern gesucht, was sich durch das geringere Anrufaufkommen bemerkbar macht.
Wir haben euch nachfolgend in einem Diagramm den zeitlichen Verlauf des Anruferverhalten in Deutschland und Italien deutlich gemacht.

suchanfragen tellows 2020
Weiterlesen

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Gigaset Smart Call Block – Tech-Gigant integriert tellows Anrufschutz fürs Festnetz

Facebooktwitterpinteresttumblrmail
Wir haben großartige Neuigkeiten für alle Telefonterror-geplagten Festnetzbesitzer. Wir freuen uns, heute bekannt zu geben, dass wir zusammen mit Gigaset Communications AG ein neues Produkt entwickelt haben, welches jedem Zuhause ein sicheres Telefonerlebnis bietet: Das Gigaset CL690A SCB Telefon mit tellows Anrufschutz.

Das Gigaset CL690A SCB bietet die neusten Entwicklungen, die ein Festnetztelefon haben kann. Neben dem Telefonieren und Versenden von Nachrichten, besitzt das Telefon ein modernes, farbiges OLED-Display mit intuitiver Menünavigation, drei integrierte Anrufbeantworter, Datum- und Uhrzeitangabe, News, Wetterupdates und die Möglichkeit der QuickSync Kontaktverwaltung. Was das Telefon einmalig macht, ist der integrierte tellows Anrufschutz. Jedes Telefon besitzt die aktuelleste Software mit Integration der tellows Anruferkennung und Blockierung. Eine Aktivierung ist einmalig notwendig. Das Telefon erhält anschließend täglich Updates mit den aktuell gemeldeten Spamnummern und bietet damit Schutz vor unerwünschten Anrufern.
gigaset mit tellows schutz
Aggressive Werbung, nervige Meinungsforschung, Telefonterror oder Ping-Anrufe gehören der Vergangenheit an. Das dynamische System wird mit der Hilfe von Meldung von Telefonnummern durch die tellows Community ständig erweitert. So erhalten Nutzer stets aktuelle, umfassenden Informationen durch einen intelligenten, Cloud-basierten Service. Mit dem Gigaset CL690A SCB legt der Nutzer in den Telefoneinstellungen fest, welchen Schutz er aktivieren möchte. So ist eine Anruferkennung, Blockierung oder Stummschaltung von unerwünschten Anrufen möglich. Bei eingehenden Anrufen wird dem Nutzer die Anruferkategorie und der tellows Score angezeigt, die in den jeweiligen Signalfarben schnell erkennbar sind und die Seriosität widerspiegeln (weiß – unbekannt, grün – seriös, gelb – neutral, rot – gefährlich). So kann man schnell entscheiden, ob man den Anruf annehmen möchte oder nicht.
Weiterlesen

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Corona-Betrug – Telefontricks in COVID-19-Krise häufen sich

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Wir alle erleben weltweit eine beispiellose Pandemie, die uns ebenfalls anfällig für Betrüger macht. Während wir uns um unsere Gesundheit sorgen und nach neuesten Updates und Schutzmaßnahmen zum Coronavirus suchen, nutzen Betrüger die Angst vor dem Coronavirus aus, um an schnelles Geld zu kommen.

coronabetrug telefon

Wir haben bereits vor zwei Wochen von den ersten Betrugsmaschen berichtet, die aus der Corona-Krise hervorgegangen sind. Dazu gehören unter anderem der Enkeltrick, Hausbesuche sowie Onlinebetrug. Nähere Details zum Corona-Enkeltrick findet ihr hier.

Meldungen von Betrugsanrufen

tellows-Benutzer melden täglich Telefonnummern, die den Coronavirus als Vorwand benutzen, um Produkte zu verkaufen. Dazu gehören angebliche Tarifoptimierungen von Netzbetreibern oder vergünstigte Stromtarife sowie Werbeanrufe zur Steuerunterstützung. Viele dieser Angebote stammen von Betrügern und Call-Centern und sollen euch verunsichern und dazu bringen, neue Verträge abzuschließen. Wenn ihr euch fragt, wie Call-Center an eure Nummer gelangt sind, dann schaut euch unseren Artikel zu Call-Center Methoden an.
Weiterlesen

Facebooktwitteryoutubeinstagram