Abzocke und Drohanrufe: Lotto 3.000

Der Drohanruf per Bandansage

Es gibt Abzocker, die ganz neue Methoden auffahren, um an das Geld gutgläubiger Verbraucher zu kommen: Drohanrufe per Bandansage. Die Firma Compresent Erfurt GmbH beziehungsweise Lotto 3.000 behauptet dabei, dass der Angerufene eine nicht unerhebliche Geldsumme schuldet – resultierend aus der Teilnahme an einem Gewinnspiel (Lotto 3.000). Das ist an sich nichts Neues, da ihr ja schon bei Tellows erfahren habt, dass es derartige Anrufe zuhauf gibt. Allerdings gehen diese Betrüger besonders dreist vor und bedrohen den Angerufenen am Telefon. Eine automatische, krächzende, hallende und dadurch bedrohlich wirkende Stimme fordert dabei auf, insgesamt 222 Euro an Lotto-Teilnahme- und Mahngebühren zu entrichten. Der Anrufer weist mehrfach darauf hin, dass ihr vor einigen Wochen ein Telefongespräch geführt haben sollt, in dem ihr fernmündlich einer Abmachung – also der Teilnahme an Lotto 3.000 – zugestimmt habt. Der Anrufer behauptet weiter, dass ihr dadurch in der Pflicht steht, den offenen Betrag zu zahlen. Ansonsten würden nur weitere gerichtliche Kosten anfallen. Ferner würde ein Gerichtsvollzieher tätig werden, der dann den Fernseher pfändet!

Einschüchterung als Abzocktaktik

Die automatische Bandaufnahme dauert insgesamt mehrere Minuten und wiederholt mehrfach drohend, worum es geht. Dieser ominöse und offensichtlich unseriöse Anrufer weist darüber hinaus darauf hin, dass er vonseiten seines Chefs wegen euch bereits großen Ärger bekommen hat. Er beschreibt sogar das Büro seines Chefs, das eher eine Gefängniszelle zu gleichen scheint als einem normalen Office. Ein weiteres Druckmittel, mit dem sich die Abzocker Gehör verschaffen und verängstigen wollen. Der Anruf ist dabei schon so skurril, dass viele von euch sofort merken würden, dass es hier nicht mit rechten Dingen zugeht. Die Zielgruppe der Betrüger ist allerdings auch die etwas ältere Generation. So fallen immer wieder Senioren dieser Machenschaft zum Opfer. Weist daher vor allem eure älteren Bekannten auf diese Anrufe hin.

Hier sieht ihr ein Video zu der Masche:

Hierbei handelt es sich um einen Mitschnitt des Abzocktelefonates. Mit Verweis auf einen angeblich mündlich geschlossenen Vertrag wird der Angerufene dazu gedränkt offene Schulden zu begleichen. Als weiteres Druckmittel setzt der Abzocker auf eine vermeintlich existierende Bandaufnahme, welche ihr Einverständnis zum Vertrag dokumentiert. Zudem droht er, bei der Nichtzahlung der geforderten 222,- Euro, den Gerichtsvollzieher hinzuzuziehen um den Fernseher des Angerufenen zupfänden.

RTL Nachtjournal:

Interview mit Geschädigten, welche bei jeder Tag und Nacht Zeit von Lotto 3000 Drohanrufen terrorisiert werden. Desweiteren zeigt dieses Video einige Hintergrundinformationen zu der Firma Lotto 3000.

Escher – Der MDR Ratgeber

Von den anfänglichen Verlockungen durch Warengutscheine unter Missbrauch bekannter Markenfirmen bis hin zur detektivischen Aufklärungsarbeit durch die Reporter –
Bericht über die Auseinandersetzung einer Rentnerin mit Lotto 3000.

Weitere Informationen in Textform:

Die Oberhessische Presse Marburg berichtet über den typischen Ablauf der Lotto 3000 Abzocktaktik am Beispiel eines 83 jährigen Rentners. Dieser bekommt seit Wochen den oben verlinkten Drohanruf zu den sich bereits stapelnten Rechnungen und Mahnbescheiden. Polizei und Anwalt prüfen den Sachverhalt. Auch verweißt dieser Artikel auf die hinter Lotto 3000 stehende Briefkastenfirma Compresent Erfurt GmbH.

SternTv offeriert nähere Informationen zu dessen Sendung über Telefonabzocke vom 12.10.2011. Unter anderem auch ein Gespräch mit einem Aussteiger, welcher selbst jahrelang von einem Callcenter aus Gewinnspiele verkaufte. Da viele Callcenter im Ausland sitzen umgehen sie deutsches Recht und selbst Callcenter hierzulande brauchen nur mit kleinen Bußgeldern rechnen. Die Telefonnummern erhalten die Callcenter meist auf dem Schwarzmarkt. Desweiteren bietet die SternTv Seite zahlreiche Artikel über weitere nervige Anrufe und wie man diese verhindern kann, sowie Einzelheiten zur momentanen Gesetzeslage zum Thema Telefonabzocke.

Auch der MDR berichtet ausführlich auf seiner Seite über Stand der Justitz im Wirrwarr des Abzockedschungels. Die Chancen vor Gericht gegen die Abzocker zubestehen liegen mit einem erfahrenem Rechtsbeistand sehr gut. Die Landgerichte Berlin und Essen verurteilten bereits sie ersten Täter, weitere Verfahren laufen in Bielefeld, Offenburg und Mannheim. Zudem bietet die MDR Seite weitere Information zu den Fällen aus der oben verlinkten Sendung.

Von Lotto 3000 verwendete Nummern:

01805229080 Die wohl am häufigsten verwendete Nummer mit 8554 Suchanfragen und 24 Kommentaren.

018055837454 und 01805725232 scheinen von Lotto 3000 relativ wenig verwendet worden zu sein. Zu diesen Nummern gibt es derzeit nur einen Kommentar.

0341414527 Die einzige Nummer, welche man einer Stadt zu ordnen kann. 9450 Suchanfragen und 39 Kommentare.

erst eine längere pause und dann auf nachfragen eine weibliche stimme, etwas unbeholfen „Geburtstag von Lotto“ … „ausgewählt von ZDF und ARD“ … „3 monatiges Abbo Lotto“ … „für nur 300 ausgewählte Bundesbürger“ …
Auf meine frage, ob dies ein werbeanruf sei, sagte sie „dann lege ich halt auf.“ und das tat sie dann auch.
Meine reaktion: Bundesnetzagentur, Formblatt ausfüllen, unterzeichnen und abschicken, bye bye…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.