Schlagwort-Archiv: Pop-up-Fehlermeldung

Bundesnetzagentur schaltet mehrere Rufnummern ab

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Irreführende Internet PopUp-Fehlermeldungen

In den letzten Wochen hat die Bundesnetzagentur erneuten Rufnummernmissbrauch aufgedeckt. Über 10 Rufnummern wurden aufgrund irreführenden Internet PopUp-Fehlermeldungen abgeschaltet. Die Masche ist typisch: Internetnutzer werden durch ein Pop-Up-Fenster davon überzeugt, ihr PC sei infiziert und dass sie den entsprechenden „technischen Support“ kontaktieren müssten. Doch eigentlich gehört die auf dem Fenster angezeigte Rufnummer Betrügern, die sich meistens als Mitarbeiter von Microsoft oder anderen bekannten Unternehmen ausgeben. Ziel der Masche ist es vor allem, auf den PC des Verbrauchers zuzugreifen, um diesem per Ferndiagnose einen teuren Reparaturvertrag aufzudrängen oder Daten auszuspähen. Weiterlesen

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Gefährliche Pop-up-Fehlermeldungen – Bundesnetzagentur schaltet falsche Rufnummer ab

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Immer wieder versuchen Betrüger den Zugriff auf PC und unsere persönlichen Daten zu erhalten. Als zuletzt oft verwendeter Trick wird auf dem Computer ein Pop-up-Fenster mit unbekannten Rufnummer gezeigt. Die Verbraucher werden davon überzeugt, ihre PC sei infiziert und dass sie den entsprechenden technischen Support so bald wie möglich erreichen müssen. Jedoch geht es gar nicht um technische Hilfe von Microsoft-Corporation, sondern um gefährliche Anrufe von Betrüger, die nach unseren persönlichen Daten  fragen oder Geld für ein Schutzprogramm verlangen.

Phising durch falsche Rufnummer

Mehrere tellows Freunde berichteten bereits über ihre Erfahrungen mit solchen gefälschten Pop-up-Anzeigen.

HDBiker:

Beim googlen ging plötzlich ein zusätzliches Fenster auf mit einer ziemlich gut gemachten Warnungsseite inkl. laufendem Ton in Deutsch, dass der PC auf Grund von Ransomware der PC resp. die IP gesperrt wurde. Man solle doch nichts machen vor allem nicht den Computer zurücksetzen, etc. Man soll sofort das Windows Defender Team/Microsoft Techniker anrufen unter der Nummer +41 (26)
5 88 03 03. War natürlich alles „Fake“. Die Links auf der Seite waren mit einem URL Shortener behandelt..

Weiterlesen

Facebooktwitteryoutubeinstagram