Alternativen zur normalen Telefonauskunft

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Kostenfreie Rufnummernsuche im Web

Wer die Auskunft Anruf, zahlt mittlerweile recht viel. So kostet die Information über den Gesprächspartner schnell bis zu zwei Euro. Ab und an kann man das verkraften. Wer aber häufiger die Auskunft anruft, kann seine Telefonrechnung schnell sprengen. Dabei gibt es diverse Möglichkeiten, schnell und vor allem kostenlos an Rufnummern zu kommen. Eine Möglichkeit ist die Recherche im Internet. Hier werden Auskunftsverzeichnisse angeboten, die gratis Informationen bereitstellen. Derartige Online-Auskunftsdienste bieten darüber hinaus oftmals ein breites Spektrum an Zusatzleistungen an – beispielsweise die Darstellung der Adresse in einer Karte oder sonstige Umgebungsinformationen. Teilweise werden sogar E-Mail-Adresse und Webseiten vorgestellt – was gerade bei der Suche nach Unternehmen Sinn macht, und eben kostenlos ist. Möchtet ihr wissen, wer euch angerufen hat, könnt ihr bei einigen Diensten auch die Rufnummer eintippen und die Inverssuche verwenden. Dabei zeigt euch das Portal schnell an, wer euch angerufen hat. Ferner könnt ihr bei einigen Diensten die Umkreissuche verwenden – zum Beispiel dann, wenn ihr einen Dienstleister für einen speziellen Bereich benötigt und euch mehrere Angebote einholen möchtet. Es gibt also durchaus Optionen zur kostenpflichtigen Auskunft.

SMS und mobiles Internet

Wenn ihr ein Smartphone mit Internetflat verwendet, gibt es einige Internetanwendungen, die euch bei der Rufnummernsuche behilflich sein können. Einige Provider bieten einen Nummernservice auch per SMS an. Dieser benötigt von euch lediglich einige Daten per SMS – beispielsweise den Namen und die Adresse des Gesuchten. Sendet ihr die SMS an euren Anbieter, erhaltet ihr binnen kurzer Zeit eine Kurznachricht – entweder mit den Daten oder aber mit dem Hinweis, dass keine Daten vorliegen. Dies kann der Fall sein, wenn der Gesuchte nicht im Telefonbuch steht. Hier sollte man in jedem Fall auch auf die Kosten achten, die allerdings in der Regel deutlich niedriger sind als bei der telefonischen Auskunft.

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.