LG Optimus Net – Android 2.3 zum Spitzenpreis


Wer nicht gleich Hunderte von Euro für ein Smartphone ausgeben möchte, trifft mit dem LG Optimus Net eine ganz gute Wahl. Dieses Handy ist schon einige Monate auf dem Markt, bietet aber einen durchaus guten Kompromiss im Sinn des Preisleistungsverhältnisses. Optisch kann das LG-Gerät überzeugen. Das Display ist mit 3,2 Zoll ausreichend groß. Besonders interessant ist die Tatsache, dass das Optimus Net mit Android 2.3 ausgestattet ist. Dieses System ermöglicht euch die Ausführung jeglicher Apps, wobei ihr jedoch bedenken solltet, dass das LG in Sachen Funktionalität und vor allem Leistungsfähigkeit nicht unbedingt mit hochwertigen Smartphones jenseits der 500 Euro mithalten kann. Dies fällt beispielsweise beim Blick auf den internen Datenspeicher auf. Dieser ist mit 150 MB sehr klein, kann aber durch die beiliegende SD-Card auf 2 GB ergänzt werden. Diese ist austauschbar, sodass ihr hier um eine 32 GB-Card aufrüsten könnt. Der Prozessor kann sich hingegen mit 800 MHz durchaus noch sehen lassen.

Abstriche müsst ihr auch bei der Leistungsfähigkeit der Kamera machen, die mit drei Megapixeln keine herausragende Leistung abliefert. Ein LED-Blitz wird vermisst, und Videos lassen sich lediglich in VGA-Auflösung aufnehmen. Auch die HSDPA-Datenübertragungsrate ist mit 3,6 Mbit/Sekunde eher schwach – zumindest in Relation zu teureren Smartphones, was beim Blick auf den Preis aber wiederum selbstverständlich sein sollte. Allerdings verfügt das LG standardisiert auch über WLAN-n sowie das schnelle Bluetooth 3.0. Die Preisersparnis macht sich auch ein wenig beim Gewicht bemerkbar. So wiegt das LG Optimus Net bei 113,2 x 59 x 12,1 Millimetern recht stolze 122 Gramm. Wenn ihr aber in diesen genannten Bereichen Abstriche machen könnt und ein funktionales Smartphone eines namenhaften Herstellers zum fairen Preis sucht, ist das LG eine gute Option.

, , , , , , , , ,

  1. Bisher keine Kommentare.
(wird nicht veröffentlicht)

  1. Bisher keine Trackbacks.