Motorola Defy Mini

Motorola hat ein neues Mini-Smartphone in der Pipeline

Das Outdoorhandy Defy von Motorola bekommt einen kleinen Bruder – das Defy Mini. Dieses ist noch praktischer für unterwegs, und das nicht nur wegen seines Gewichts von lediglich 107 Gramm. Das Defy Mini ist nämlich auch wasser- und staubdicht, sodass eure Extremhobbys dem Phone kaum etwas anhaben können. Im Zuge der Robustheit und der Größe von lediglich 11 x 5,8 x 12,6 Zentimetern müsst ihr allerdings auf einigen Komfort verzichten – unter anderem auf ein großes Display, das in diesem Fall nur 3,2 Zoll misst. Besonders deutlich wird der Nachteil eines kleinen Displays beim Blick auf die Auflösung: 480×320 Pixel sind nicht viel. Aufwendige Grafiken und komplizierte Apps könnt ihr damit entsprechend schlechter darstellen als größere und leistungsstärkere Pendants zum Motorola Defy Mini.

Kleines Handy, geringe Leistung

Neben Ausmaßen und Gewicht ist auch die Leistung des Motorola Defy Mini klein. Die CPU hat nicht mehr als 600 MHz Power und reicht in Verbindung mit dem kleinen Display kaum für aufwendige Apps. 512 MB RAM sind mittlerweile ebenfalls eher mittelmäßig. Interner Speicher ist nicht vorhanden, weshalb ihr eure Daten ausschließlich auf einer microSD-Card speichern könnt. Das sollte aber kein allzugroßer Wermutstropfen sein, da das Handy mit seiner bescheidenen 3-MP-Kamera auch nur kleine Fotos schießen kann. Als Ausgleich erhaltet ihr aber einen langlebigen Akku, der gerade bei Outdooraktivitäten wichtiger als Displaygröße und Auflösung sein kann. Nach Angaben des Herstellers soll das Motorola Defy Mini durchaus zehn Stunden Gesprächszeit schaffen.

Weitere Leistungen

Immerhin verfügt das Motorola Defy Mini über WLAN-n. Bluetooth wird im Gegensatz allerdings nur in der langsameren 2.1-Version unterstützt. Das ist wenig – gerade bei einem so neuen Handy. Immerhin ist das aktuelle Android 2.3 (2.4) mit von der Partie. Ob sich das Betriebssystem beizeiten auf 4.0 updaten lässt, ist sehr wahrscheinlich. Ob die Leistung allerdings ausreicht, um das neue System optimal verwalten zu können, ist eine andere Frage. Trotz aller Einschränkungen hat das Motorola Defy Mini einige interessante Attribute – unter anderem den Preis. Denn dieser wird bei deutlich unter 200 Euro sehr niedrig sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.