Archiv für den Autor: Niklas Sommer

Über Niklas Sommer

Nachdem Niklas selbst oft Anrufe von Betrügern erhalten hat, ist es nun für ihn eine Herzensangelegenheit, als Redakteur bei tellows tätig zu sein. Impressum

Gebührenbetrug durch Telefonanlagen-Hacking

Liebe tellows Freunde,

Laut der aktuellen Pressemitteilung der Bundesnetzagentur hat Telefonanlagen-Hacking eine bis zu sechsstellige Schadenssumme verursacht. Hacker-Angriffe auf Telefonanlagen sind natürlich keine neue Betrugsmasche. Jedoch kommt der Trick derzeit häufiger vor, besonders bei Geschäftskunden. Wie genau die Vorgehensweise dieser Masche ist, könnt ihr in diesem Beitrag erfahren.

Manipulierte Verbindungen zu ausländischen Nummern

Hacker nutzen zahlreiche Tricks, um in die Telefonanlagen von Geschäftskunden und privaten Nutzern einzudringen. Meistens passieren die Hacking-Angriffe am Wochenende oder nachts, sodass der Besitzer die manipulierten Telefonverbindungen gar nicht bemerken. Dabei werden vor allem ausländische Rufnummern angewählt, deren Verbindungen kostenintensive Schäden verursachen können. Die Gebühren werden erst bei der nächsten Telefonrechnung bemerkt.

Achim Hager, CEO von HFO Telecom, rechnet die Schäden von solchen Hacking-Betrügen vor: „Meist befindet sich die angerufene Servicenummer im Ausland, ein Anruf kostet zum Beispiel 4,00 Euro pro Minute. Der Hacker ist Inhaber der Nummer und bekommt ein Kick-Back von 2,50 bis 3,00 Euro pro Minute überwiesen – Fraud ist damit eine Lizenz zum Gelddrucken.“

Weiterlesen

Endlich ist es da: Unser neues Magazin!

Liebe tellows Freunde,

Schon 200.000 Downloads kann unser Magazin verzeichnen, deshalb freuen wir uns euch heute verkünden zu dürfen, dass ab jetzt unsere 2. Auflage verfügbar ist! Für diejenigen unter euch, die noch nicht wissen, was das tellows Magazin ist: Wir haben auf Basis unserer langjährigen Erfahrungen ein eigenes Magazin mit allen wichtigen Informationen erstellt, damit ihr euch gegen unerwünschte Anrufe und vermeintliche Betrüge schützen könnt.


Weiterlesen

Interview mit unserem Praktikant

Liebe tellows Freunde,

es ist uns wichtig, dass wir euch eine Plattform mit nützlichen und hilfreichen Informationen bieten können. Deshalb arbeiten unsere Mitarbeiter bei tellows in verschiedenen Projekten, um tellows weiterzuentwickeln und zu verbessern. Seit Anfang des Jahres hat einer unserer Praktikanten viele Beiträge bei tellows geleistet und uns bei unseren Projekten unterstützt. Wir haben ein Interview mit ihm durchgeführt, damit ihr erfahren könnt, wie der Alltag des tellows-Praktikants aussieht und was das tellows Team hinter den Kulissen eigentlich macht.

Weiterlesen

„Ja“ ist ein gefährliches Wort!

Liebe tellows Freunde,

habt ihr schon einmal einen Anruf erhalten, bei dem der Anrufer nur nach eurem Namen fragte und nachdem ihr „ja“ gesagt habt, legte er direkt auf? Wenn ja, dann seid ihr möglicherweise auf einen Betrugsfall reingefallen! Die Ja-Betrugsmethode ist keine neue Masche. In den USA kommt sie sehr oft zum Einsatz und wird heutzutage auch in Deutschland oft verwendet. Wie genau die Vorgehensweise ist und worauf ihr achten müsst, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

1. Anrufer stellt eine Ja/Nein-Frage

In einigen Fällen hat der Anrufer unsere persönliche Information bereits in der Hand. Er kennt zum Beispiel unseren Namen, den er im Internet oder durch Hacking bekommen hat. Die erste gestellte Frage: „Sind Sie Herr/Frau…?“ bzw. „Spreche ich mit…?“. Natürlich klingt es nicht betrügerisch am Anfang. Wir müssen allerdings skeptisch sein, wenn der Anrufer seinen Name bzw. den Name seines Unternehmens nicht nannte, bevor er uns die Frage gestellt hat. Im Betrugsfall wird der Anruf direkt aufgelegt, nachdem wir „ja“ gesagt haben. Wir müssen immer bedenken, ob wir zu dieser Zeit einen Anruf von jemandem erwarten oder ob wir unaufgefordert angerufen wurden. Bei unaufgeforderten Werbeanrufen könnt ihr die Nummer bei der Bundesnetzagentur melden. Weiterlesen

Unsere neue Bewertungsfunktion

Liebe tellows Freunde,

unsere tellows Community entwickelt sich jeden Tag weiter. Wir finden es ganz wichtig, neue Ideen und Vorschläge von unseren Nutzern zu berücksichtigen, um eine bessere Plattform zu gestalten. Aus diesem Grund haben wir neue Funktionen bei tellows entwickelt, damit ihr tellows einfacher und effizienter nutzen könnt!

1. Bewertungen ohne Kommentar

Für unsere tellows Community ist es wichtig, dass wir unseren Nutzern nützliche und hilfreiche Informationen anbieten können. Manchmal haben die Nutzer jedoch keine ausreichenden Informationen über die Telefonnummer, um einen ausführlichen Kommentar zu schreiben. Wenn das Handy z.B. nur ganz kurz klingelt, wissen wir dann nicht, wer angerufen hat oder warum der Anrufer uns erreichen wollte. In diesem Fall ist es nicht notwendig, einen Kommentar zu schreiben. Weiterlesen

Datenvolumen: Mit unseren Tipps findet Ihr den passenden Datentarif Sponsored Post

Anzeige

Fast jeder Smartphone-Nutzer, der mobiles Internet verwendet, steht bei jedem Neu-Vertrag ratlos vor den Tarifen und ist unsicher, welcher Datentarif der Richtige ist. Den passenden Tarif findet man am besten bei einem Vergleich aller Mobilfunkanbieter und deren Handytarife. Es gibt auch Anbieter, wie zum Beispiel wechselpiraten.de, die Euch eine telefonische Kundenberatung anbieten und Euch kostenlos bei der Vertragsauswahl helfen. Damit Ihr Euch einen Überblick verschaffen könnt, wieviel Datenvolumen Ihr benötigt, haben wir hier einige Tipps zusammengestellt.

2G, 3G, 4G oder LTE – Mobilfunkstandards kurz erläutert

Diese Abkürzungen hat jeder schon einmal irgendwo gelesen: 2G, 3G, 4G oder LTE. Doch was genau ist das eigentlich und was bedeuten die Abkürzungen? Das G steht für Generation, in diesem Fall für die Generationen des Mobilfunkstandards. 2G war also die zweite Generation, 3G die dritte usw. 4G oder auch LTE ist momentan die schnellste Internetverbindung, im LTE-Netz sind Geschwindigkeiten von bis zu 300 mbit pro Sekunde möglich. Die Technologien der Mobilfunkstandards verbessern sich stetig, der Fortschritt ist nicht aufzuhalten. Je nach Verfügbarkeit wechselt das Handy von selbst in den entsprechenden Modus. Weiterlesen

Vorsicht vor Phishing-SMS – Was ist zu beachten?

Liebe tellows Freunde,

Phishing-Nachricht erhalten

In unserer tellows Community kommt das Thema Phishing-SMS sehr häufig vor. Viele tellows Freunde berichteten bereits über Fälle, in denen eine SMS-Nachricht mit z.B. einem Gewinnspiel empfangen wurde. Die Nachricht klingt meist sehr überzeugend. Sie wird jedoch von Betrügern verschickt, die die persönlichen Daten missbräuchlich nutzen wollen.

Daher sollte man zuerst überprüfen, ob es sich um eine vertrauenswürdige Nachricht oder tatsächlich um eine gefährliche Phishing-SMS handelt, bevor man auf eine fremde SMS reagiert. Damit ihr eine Phishing-SMS besser erkennen könnt, haben wir ihre typischen Merkmalen wie folgt aufgelistet:

Weiterlesen

Gefährliche Pop-up-Fehlermeldungen – Bundesnetzagentur schaltet falsche Rufnummer ab

Immer wieder versuchen Betrüger den Zugriff auf PC und unsere persönlichen Daten zu erhalten. Als zuletzt oft verwendeter Trick wird auf dem Computer ein Pop-up-Fenster mit unbekannten Rufnummer gezeigt. Die Verbraucher werden davon überzeugt, ihre PC sei infiziert und dass sie den entsprechenden technischen Support so bald wie möglich erreichen müssen. Jedoch geht es gar nicht um technische Hilfe von Microsoft-Corporation, sondern um gefährliche Anrufe von Betrüger, die nach unseren persönlichen Daten  fragen oder Geld für ein Schutzprogramm verlangen.

Phising durch falsche Rufnummer

Mehrere tellows Freunde berichteten bereits über ihre Erfahrungen mit solchen gefälschten Pop-up-Anzeigen.

HDBiker:

Beim googlen ging plötzlich ein zusätzliches Fenster auf mit einer ziemlich gut gemachten Warnungsseite inkl. laufendem Ton in Deutsch, dass der PC auf Grund von Ransomware der PC resp. die IP gesperrt wurde. Man solle doch nichts machen vor allem nicht den Computer zurücksetzen, etc. Man soll sofort das Windows Defender Team/Microsoft Techniker anrufen unter der Nummer +41 (26)
5 88 03 03. War natürlich alles „Fake“. Die Links auf der Seite waren mit einem URL Shortener behandelt..

Weiterlesen

„Sie haben einen BMW gewonnen“ und andere Gewinnspiele

Liebe tellows Freunde,

die tellows Community ist sehr aktiv und postet täglich Tausende von Kommentaren. Wir möchten euch gern berichten, welche Maschen aktuell sind und euch vor möglichen Betrügern warnen.

In letzter Zeit konnten wir wieder vermehrt Kommentare über gewonnene Autos, insbesondere BMWs, erfassen. Viele Nutzer werden über einen Anruf oder per SMS damit konfrontiert. Die Gewinne werden oft per Bandansage verkündet. Bitte überprüft die Nummer vorab und macht keine Zusagen am Telefon.

Joerg: “Schon wieder einen BMW gewonnen, als wenn ich nicht schon 10 BMWs hätte :-)“

Münchner: “Und schon wieder einen BMW gewonnen. Jede Woche einen mit anderer Nummer, und die BNA kann nichts machen, weil die Nummern fake sind. Laut Auskunft BNA würde nur eine Fangschaltung Auskunft geben über den Urheber.“
Weiterlesen

tellows Anruferkennung mit Phonalisa in der tiptel 8010/8020 All-IP

Liebe tellows Freunde,

heute stellen wir euch eine Lösung zur Anruferkennung für den überwiegend gewerblichen Gebrauch vor.

Auch für Telefonanlagen ist die tellows Anruferkennung erhältlich und kann dabei besonders viel Zeit sparen, wenn unerwünschte Spamanrufe nicht mehr auf den geschäftlichen Telefonnummern auflaufen. Das Ganze wird durch die Software von Phonalisa unterstützt. Phonalisa hat in ihrer webbasierten Benutzeroberfläche eine einfache Möglichkeit entwickelt, um Telefonanlagen mit der tellows Anruferkennung zu verwenden.

In der Software ist eine Schnittstelle zur tellows Datenbank integriert, die mittel der tellows API auf die Informationen zu Telefonnummern zugreifen kann. Somit kann ein eingehender Anruf schon vor dem Klingeln identifiziert werden.
Weiterlesen