Tag Archives: Mahnung

(Deutsch) Achtung! Versand von dubiosen Mahnungen angeblicher Anwaltskanzleien

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Der ein oder andere mag die Situation vielleicht kennen. Findet man zwischen der üblichen Post plötzlich eine Mahnung, bekommt man erst einmal einen Schreck. Häufig lässt sich diese Situation jedoch schnell wieder mit einer Überweisung des geforderten Betrags wieder ins Lot bringen und es bedarf keiner weiteren Auseinandersetzung. Wie reagiert man aber, wenn man mit einem Mal ein Mahnschreiben einer Anwaltskanzlei erhält, welches man in keinerlei Kontext bringen kann. In diesem Blogartikel klären wir euch über diese Art der Betrugsmasche und geben Tipps, wie ihr als Betroffener verfahren solltet.

Dubiose Mahnschreiben von angeblichen Anwaltskanzleien

Im Zuge dieser Betrugsmasche berichten viele tellows Nutzer von ein und denselben Erfahrungen: Der Betrug beginnt mit dem Erhalt eines dubiosen Schreibens, welches die Opfer per Post von einer angeblichen Anwaltskanzlei bekommen. Dieses Schreiben ist in den meisten Fällen mit dem Titel “Vorgerichtliche Mahnung wegen nicht beglichener Dienstleistungen” versehen. Einige betroffene tellows Nutzer berichten, von einem verlangten Betrag in Höhe von 289,50 €. Die Absender der falschen Mahnungen treten unter unterschiedlichen Namen aus. Vermehrt gemeldet wurden jedoch die Schreiben mit den Angaben “Anwaltskanzlei Schmidt und Kowalski” oder auch “Anwaltskanzlei Schmidt und Kollegen”. Der Sitz, der in der Realität nicht existierenden Kanzleien, wird dabei stets in München verortet.

Continue reading

Facebooktwitteryoutubeinstagram