Kategorie-Archiv: Telefonspam

Anrufen und auflegen: E-Plus-Nummern verunsichern tellows-Nutzer

Diese Woche sind uns in ganz besonderer Weise jene E-Plus-Nummern aufgefallen, die nach der Vorwahl alle mit „127“ beginnen. Diese Nummern sorgten in der Community für Telefonnummern für reichlich Verwirrung. Unsere ratlosen Nutzer fragten sich, wer wohl hinter den nervigen Anrufen steckt, bei denen es jedes Mal das Gleiche ist: Wenn das Gespräch angenommen wird, meldet sich am anderen Ende keiner oder es wird sofort wieder aufgelegt. Weiterlesen

Telefonterror mit Anrufen aus Slowenien

Hallo liebe tellows-Freunde,

in den letzten Tagen und besonders am vergangenem Wochenende sind verstärkt Telefonnummern aufgefallen, deren Vorwahl zu Slowenien gehört. Viele Nutzer unserer Community haben sich bereits beschwert und ihr Kommentar zu den lästigen Anrufen abgegeben. Aus den Vorgängen der Anrufe wird schnell klar, dass es sich um kein seriöses Unternehmen handeln kann. Nutzer berichten, dass das Telefon häufig nur 1x klingelt und dann sofort wieder aufgelegt wird. Vermutlich wollen die Anrufer, dass zurück gerufen werden soll. Was schnell zu einem kostenintensiven Rückruf führen kann. Persönlich zu sprechen war allerdings nie jemand. Alles was bei einem kurzen Rückruf im Hintergrund zu hören war, waren Geräusche und leises Gestöhne. Auffällig ist auch, dass die Rufnummern sich alle sehr stark ähneln. Oftmals unterscheiden sie sich nur an Hand der letzten Ziffer. Wir haben für Euch mal ein paar Nummern, auf die ihr besonders achten solltet in den nächsten Tagen und ganz wichtig auf keinen Fall zurück rufen.

1. 0038681894192 mit einem tellows Score von 8
2. 0038681894195 mit einem tellows Score von 9
3. 0038681894194 mit einem tellows Score von 8
4. 0038681894197 mit einem tellows Score von 9

Viele Nutzer sind im ersten Moment stutzig, wenn sie die Nummern auf ihren Geräten sehen. Gott sei Dank, denn schon nach kurzer Recherche stellt sich heraus, dass die Anrufe aus Slowenien kommen. Weiterlesen

Arbeitsmethoden der Callcenter – die Arbeit mit Rufnummernblöcken

Ständige Erreichbarkeit durch Handy oder Smartphone ist heute alltäglich. Neben den vielen Vorteilen, die sich dadurch bieten, kann die ständige Erreichbarkeit zu einem Fluch werden, vor allem wenn man ständig unerwünschte Anrufe erhält.

Ein Unternehmen, unzählige Telefonnummern – möglich durch Rufnummernblöcke

Viele kennen das Problem, dass immer wieder von unbekannten Nummern angerufen wird, hinter denen sich häufig Callcenter verbergen. Oftmals rufen die gleichen Firmen unter verschiedenen Nummern an, was immer wieder die Frage aufwirft, wie das sein kann. Neben der Möglichkeit über Voice over IP Telefonnummern zu generieren und zwischenzuschalten, um die tatsächliche Rufnummer zu verdecken, beantragen viele Callcenter auch sogenannte Rufnummernblöcke für ihre Anrufe.
Weiterlesen

Ständige Anrufe vom Mobilfunkanbieter nach Kündigung des Handyvertrages

Wenn man einen Mobilfunkvertrag kündigt, gehört es mittlerweile fast schon zur Tagesordnung – die lästigen Rückgewinnungsanrufe von Telefonabietern. Auch auf tellows äußern sich regelmäßig viele genervte Nutzer zu dieser Problematik.
Weiterlesen

20 Jahre SMS

Auf tellows melden Nutzer neben unerwünschten Anrufen auch häufig lästige SMS im Zusammenhang mit unseriösen Flirtportalen, Gewinnspielen etc. Die SMS, kurz für Short Message Service, hat uns aber auch viele positive Dinge beschert, und das nun mittlerweile seit 20 Jahren. Aus diesem Grund wurde auf OTTO.de diese Infografik zum Thema „20 Jahre SMS“ veröffentlicht. Sie beinhaltet beispielsweise interessante Statistiken zur Anzahl versendeter SMS pro Nation und nach Geschlecht sowie die häufig verwendeten SMS-typischen Abkürzungen.
Weiterlesen

Aktion „Telefonwerbung und untergeschobene Verträge“

In einer Gemeinschaftsaktion im Rahmen des Projektes Wirtschaftlicher Verbraucherschutz haben die Verbraucherzentralen der Länder Beschwerden von Verbrauchern, die Werbeanrufe erhalten haben, gesammelt und evaluiert. Die Befragung zur Aktion „Telefonwerbung und untergeschobene Verträge“ wurde von Juni bis September des vergangenen Jahres durchgeführt. Insgesamt konnten 8.892 detaillierte Antworten zusammengetragen und ausgewertet werden.

Anlass zu dieser Aktion ist die Tatsache, dass das Telefonwerbegesetz 2009 zwar bereits entscheidend verändert wurde, aber laut Verbraucherschützern dennoch eine Verschärfung der Gesetzes notwendig sei. Immer noch erhalten zu viele Verbraucher Werbeanrufe, ohne diese vorher eingewilligt zu haben.
Weiterlesen

SMS Spam – Bundesnetzagentur hat gegenüber autokette.de eine Geschäftsmodelluntersagung ausgesprochen

Hallo Liebe Tellows – Gemeinde,

heute möchten wir euch ein Thema vorstellen, das viele von euch in den letzten Wochen und Monaten beschäftigt hat.

Eine Spam-SMS, die den Empfänger dazu auffordert, die Seite autokette.de zu besuchen. Beim Absender der SMS handelt es sich um viele verschiedene Nummern, die ihre Mitteilung an vermutlich zufällig generierte Handynummern verschicken. In manchen Fällen wurden aber auch Kunden vergleichbarer Portale gezielt angesprochen.
Weiterlesen

Vodafone wird Telefonterror vorgeworfen

Ein Kunde hat gegen Vodafone eine einstweilige Verfügung beantragt, in der es darum geht, dass der Provider nicht mehr bei ihm anrufen darf. Was zunächst seltsam klingt, hat einen Grund, denn der Kunde ist nach seiner Kündigung mehr als 100 Mal kontaktiert worden.

Telefonterror vom Telefonanbieter

Mobilfunkanbieter tun einigen Angaben zufolge vieles, damit ihre Kunden vor Telefonterror und Abzocke möglichst geschützt werden. In diesem konkreten Fall scheint es der Provider allerdings selbst zu weit getrieben zu haben. Nachdem der Kunde zwei Mobilfunkverträge gekündigt hatte, klingelte sein Telefon ununterbrochen. Die Kündigungen seien am 13. Juni und 15. Juli 2012 seitens Vodafone per SMS bestätigt worden. Fünf Tage später soll es dann mit den Anrufen losgegangen sein. Zunächst handelte es sich nur um einen sehr hartnäckigen Mitarbeiter des Kundenservices, der versucht hat, den Noch-Kunden mit diversen Angeboten zu einer Vertragsverlängerung zu bewegen. Der Mitarbeiter ließ erst locker, nachdem der Kunde ausdrücklich darauf hingewiesen hatte, dass er keine weiteren Angebote wolle und es definitiv bei seiner Kündigung bleibe.
Weiterlesen

Der tellows Anrufleitfaden – So reagierst du richtig auf Anrufe lästiger Callcenter-Mitarbeiter

Jeder der schon einmal von einem Telemarketer angerufen wurde, weiß wie lästig so ein Anruf sein kann. Durch ihre geschickt, meist von Software vorgegebenen Fragestellungen, haben diese nur eines im Sinn – Ihre Produkte an den Mann bringen.

Mit dem Anrufleitfaden von tellows bist du nun optimal auf diese nervenden Anrufe vorbereitet. Mithilfe der Fragen drehst du den Spieß um und machst dem Callcenter-Mitarbeiter die Hölle heiß. Zusätzlich zu den Fragen, hast du Platz, um die Antworten des Anrufers zu notieren. So hast du die Möglichkeit, im späteren Verlauf des Telefonats noch einmal bestimmte Fragen zu wiederholen, um zu sehen, wie seriös der Anruf wirklich ist.

Drucke dir unseren Anrufleitfaden am besten gleich aus und nutze ihn zur Unterstützung bei Telefonaten. Wenn du möchtest, kannst du uns deinen ausgefüllten Leitfaden auch an kontaktATtellows.de senden (AT bei Kontaktaufnahme bitte durch @ ersetzen). Besonders interessante Einsendungen werden in unserem Blog veröffentlicht.

Wahnsinns-Telefonterror: Rentner wird rund um die Uhr belästigt

Bis an die psychischen Grenzen

Dass Abzocker am Telefon hartnäckig sein können, ist bekannt. Dass sie es immer mal wieder über einen längeren Zeitraum versuchen, ist auch klar. Einen Rentner hat es aber besonders schwer erwischt. Denn dieser wird unzählige Male am Tag angerufen. Es klingelt praktisch rund um die Uhr. Seit einigen Monaten ist so eine beachtliche Liste mit unterschiedlichen Rufnummern zusammengekommen. Und dass die Anrufe aufs Gemüt schlagen können, sieht man am betroffenen Senior. Ihm ist der Telefonterror zu viel geworden. Er sei fix und fertig! Er könne nicht mehr und gelange langsam an seine Grenzen!
Weiterlesen