Kategorie-Archiv: How to

Hilfe und tipps

Neu im Shop – das tellows Magazin

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Im Kampf gegen Telefonterror setzt tellows auf Aufklärung und praktische Hilfe für Verbraucher. Um unseriösen Anrufern ihre Arbeit so schwer wie möglich zu machen, ist es wichtig die Telefonbesitzer zu warnen, zu informieren und Ratschläge zu geben, wie sie sich gegen die verschiedenen Abzockmethoden schützen können.

Im Laufe der Zeit hat tellows viele Erfahrungen rund um die Themen unerwünschte Anrufe, Telefonabzocke und Telefonterror gesammelt, und darüber berichtet. Im tellows Magazin, das ab heute über den tellows-shop erhältlich ist, wurden die wichtigsten Informationen in Form eines eBooks zusammengestellt, um Verbraucher umfassend über das Thema zu informieren. Weiterlesen

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Mobiles Web im Ausland wird billiger – Schluss mit der Roaming-Abzocke

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Wer im Ausland mit dem Smartphone surft, ist schnell bis zu mehrere Hundert Euro los. Schuld ist das Roaming, welches standardisiert auf eurem Handy eingestellt ist und dazu führt, dass immer wieder Daten abgerufen werden. Das ist mit einer Internet-Flatrate in Deutschland überhaupt kein Problem. Was viele Handynutzer aber nicht wissen: Wenn ihr das Inland verlasst, und die Roaming-Funktion eures Smartphones nicht ausschaltet, greift das Handy automatisch auf zumeist sehr teure Dienste eines ausländischen Anbieters zu. Glücklicherweise kann euch nach einer EU-Verordnung nicht mehr so viel passieren, wenn ihr vergesst, die Roaming-Funktion auszuschalten. Denn kürzlich wurden Preisobergrenzen fixiert.
Weiterlesen

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Der tellows Anrufleitfaden – So reagierst du richtig auf Anrufe lästiger Callcenter-Mitarbeiter

Facebooktwitterpinteresttumblrmail
Jeder der schon einmal von einem Telemarketer angerufen wurde, weiß wie lästig so ein Anruf sein kann. Durch ihre geschickt, meist von Software vorgegebenen Fragestellungen, haben diese nur eines im Sinn – Ihre Produkte an den Mann bringen.

Mit dem Anrufleitfaden von tellows bist du nun optimal auf diese nervenden Anrufe vorbereitet. Mithilfe der Fragen drehst du den Spieß um und machst dem Callcenter-Mitarbeiter die Hölle heiß. Zusätzlich zu den Fragen, hast du Platz, um die Antworten des Anrufers zu notieren. So hast du die Möglichkeit, im späteren Verlauf des Telefonats noch einmal bestimmte Fragen zu wiederholen, um zu sehen, wie seriös der Anruf wirklich ist.

Drucke dir unseren Anrufleitfaden am besten gleich aus und nutze ihn zur Unterstützung bei Telefonaten. Wenn du möchtest, kannst du uns deinen ausgefüllten Leitfaden auch an kontaktATtellows.de senden (AT bei Kontaktaufnahme bitte durch @ ersetzen). Besonders interessante Einsendungen werden in unserem Blog veröffentlicht.

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Schluss mit teuren Warteschleifen – Bundestag verschärft die Regelung

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Consumers are better protected

If you have to wait a few minutes in the future, you will get away much cheaper than before. Because the economic committee of the Bundestag has decided to revise the telecommunications regulation somewhat. The term holding pattern is redefined. For example, the caller should only pay from a certain service level, but not if he is just waiting for it. There is a decisive advantage for consumers: Until now, only the first loop – i.e. before personal contact or before a possible transfer – has been referred to as a waiting loop. In the meantime, however, downstream loops are also considered to be official waiting loops, which accordingly must not cost anything until the service is provided.
Weiterlesen

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Vier Tipps gegen die Abzocke – so schützt ihr euch vor dreisten Telefonbetrügern

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Tipp 1:
Tankgutscheine, Reisen, Gewinnspiele – Schluss mit der Abzocke! Wie soll ich reagieren, wenn ich eine telefonische Mitteilung über einen Gewinn erhalte?

Geht davon aus, dass es sich um Abzocke handelt! So geht ihr erst einmal auf Nummer sicher und seid skeptisch, was in diesem Bereich generell gut ist. Wenn ihr über einen Gewinn benachrichtigt werdet und zu einer Zahlung oder der Herausgabe von Bankdaten aufgefordert werdet, heißt es Finger weg! Das ist ein klares Zeichen von unseriösem Verhalten und gefährlich!
Weiterlesen

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Schutz vor Telefonbetrug – Verbraucher müssen erst mal warten

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

On hold instead of emergency aid

Expensive queues , complicated telephone and internet moves, long contractual obligations. The improvement for consumers in the telephone and internet sector was almost a done deal. Only the Federal Council actually had to agree. However, the federal states would first like to involve the mediation committee – and this can take time.

Telecommunications Act: Changes have to wait

The change in the law itself is not considered a point of contention here. However, the allocation of radio frequencies, which is also regulated in the Telecommunications Act, is much more worthy of discussion . Because here the federal states themselves want to have a say, so that three committees (business, culture and consumer protection) intervene in the matter and called the mediation committee. The demand for more say in telephone and internet customers does not mean anything good at first: Instead of basically free queues, you should continue to expect costs.
Weiterlesen

Facebooktwitteryoutubeinstagram

iPhone App Support

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Liebe tellows App Nutzer,

hier findet Ihr eine Übersicht bekannter App Fehler und deren Problembehandlung.

Anfragen zu anderen Fehlern könnt Ihr uns gerne über das Kontaktformular senden.

iPhone App F.A.Q:
→ Wie aktiviere ich den Anruferschutz in den iPhone-Einstellungen?
Wie der Anruferschutz für iOS 10 und höher aktiviert wird, findest du in unserer Anleitung.

→ Ein unseriöser Anruf, doch von welcher Nummer?
Sie wurden angerufen und der tellows Score beschrieb die Nummer als unseriös und sie fragen sich, welche Nummer dahinter steckt? Dann öffnen sie die Kontaktgruppe des entsprechenden Scores. Die sie anrufende Nummer wird blau hervorgehoben.
Weiterlesen

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Wenn euch euer Handyanbieter anruft, solltet ihr manchmal genau nachfragen

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Stellt sicher, dass der Richtige am Telefon ist

Es gibt unterschiedlichste Formen der Telefonabzocke, wie ihr im Tellows-Blog lesen könnt. Viele Betrüger versuchen, euch telefonisch eine mündliche Bestätigung zu entlocken. Da reicht unter Umständen schon ein normales „Ja“ aus, um euch die Zustimmung zu einem Vertrag zu unterstellen. Denn in diesem Fall wird die Tonbandaufnahme kurzerhand etwas zu euren Ungunsten manipuliert. Daher solltet ihr unter anderem aufpassen, wenn ihr glaubt, dass ihr euren Handyanbieter am Telefon habt. Denn diese rufen durchaus auch mal an, um einen neuen Tarif zu bewerben oder um euch auf etwaige Prämien hinzuweisen, wenn ihr den Vertrag verlängert. Aber seid ihr sicher, dass es sich wirklich um euren Provider handelt? Anhand eurer Handynummer kann man nämlich grundsätzlich recht leicht erkennen, bei welchem Anbieter ihr einen Vertrag habt beziehungsweise mal hattet (durch die Rufnummernübernahme).
Weiterlesen

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Rechnung nach Abzocke erhalten? Tellows sagt euch, was nun zu tun ist

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Wenn der Abzocker sich meldet

Habt ihr im Internet etwas offensichtlich Kostenloses heruntergeladen, erhaltet aber dennoch eine Rechnung vom Anbieter? Oder wird euch unterstellt, an einem Gewinnspiel teilgenommen zu haben, für das ihr nun zahlen sollt? Die Lösung lautet: Bleibt ruhig und gelassen. Lasst euch weder von Rechnungen noch von Anrufen oder auch Drohungen einschüchtern. Ebenfalls Mahnschreiben durch Anwälte oder Inkassounternehmen könnt ihr getrost ignorieren. Warum das so ist, lest ihr im Folgenden.
Weiterlesen

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Erste Hilfe gegen die Abzocke! Wir zeigen euch, wie ihr vorgeht, wenn ihr in die Abofalle getappt seid

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Heutzutage lauern Abzocker überall – zum Beispiel im Internet und am Telefon. Da kann es schnell passieren, dass man unwissentlich in eine Falle gerät und aufgefordert wird, Geld für eine Leistung zu bezahlen, die man nie wirklich erhalten hat oder aber gar nicht abschließen wollte. Es gibt einige Grundregeln, wie ihr euch wehren könnt, wenn ihr glaubt, dass euch jemand abzocken möchte:

Auf keinen Fall bezahlen

Im Zuge von Abofallen hat sich im Jahr 2010 selbst die deutsche Bundesjustizministerin klar und deutlich zu Wort gemeldet. Sie sagt, dass ihr keinesfalls zahlen sollt, wenn ihr in eine Abofalle getappt seid. Wartet in diesem Fall lieber ab, ob sich der Abzocker überhaupt noch mal meldet. Schreibt zur Sicherheit einen Widerruf und macht klar deutlich, dass ihr keiner der in Rechnung gestellten Leistungen zugestimmt habt. Bleibt also stur! Das reicht oft schon aus.
Weiterlesen

Facebooktwitteryoutubeinstagram