Schlagwort-Archiv: Roaming

Handy-Kostenschutz im Ausland gilt nicht überall

Wir haben schon des Öfteren über teure Mobilfunkgebühren im Ausland berichtet, sei es durch Roaming oder durch hohe Gesprächskosten. Und gerade im Zusammenhang mit dem mobilen Internet treten hier immer wieder horrende Rechnungen auf.

Viele Provider versprechen einen Kostenairbag oder Kostenschutz für mobiles Surfen im Ausland. Allerdings funktioniert das bei vielen Anbietern nicht. Dieser gesetzliche Kostenschutz existiert seit dem 1. Juli diesen Jahres, scheint aber noch nicht ausgereift zu sein.
Weiterlesen

Mobiles Web im Ausland wird billiger – Schluss mit der Roaming-Abzocke

Wer im Ausland mit dem Smartphone surft, ist schnell bis zu mehrere Hundert Euro los. Schuld ist das Roaming, welches standardisiert auf eurem Handy eingestellt ist und dazu führt, dass immer wieder Daten abgerufen werden. Das ist mit einer Internet-Flatrate in Deutschland überhaupt kein Problem. Was viele Handynutzer aber nicht wissen: Wenn ihr das Inland verlasst, und die Roaming-Funktion eures Smartphones nicht ausschaltet, greift das Handy automatisch auf zumeist sehr teure Dienste eines ausländischen Anbieters zu. Glücklicherweise kann euch nach einer EU-Verordnung nicht mehr so viel passieren, wenn ihr vergesst, die Roaming-Funktion auszuschalten. Denn kürzlich wurden Preisobergrenzen fixiert.
Weiterlesen

Roaming: die unfassbare 145.000-Euro-Handyrechnung

Wie ein US-Amerikaner ein halbes Haus vertelefoniert hat

Sicherlich hat sich der eine oder andere von euch schon einmal über eine hohe Handyrechnung geärgert. Wie muss es da wohl einer jungen Dame in den USA ergangen sein, als sie einen Brief mit der unglaublichen Rechnungssumme von mehr als 200.000 US-Dollar (umgerechnet etwa 145.000 Euro) gelesen hat. Sie sei fast ohnmächtig geworden – nicht nur vor Schreck, sondern auch vor Wut. Denn das Handy, mit dem die hohe Rechnung entstanden ist, verwendete ihr Bruder, der sich für längere Zeit außerhalb der USA befunden hat.
Weiterlesen