Posts Tagged handytarif

Datenvolumen: Mit unseren Tipps findet Ihr den passenden Datentarif Sponsored Post

Anzeige

Fast jeder Smartphone-Nutzer, der mobiles Internet verwendet, steht bei jedem Neu-Vertrag ratlos vor den Tarifen und ist unsicher, welcher Datentarif der Richtige ist. Den passenden Tarif findet man am besten bei einem Vergleich aller Mobilfunkanbieter und deren Handytarife. Es gibt auch Anbieter, wie zum Beispiel wechselpiraten.de, die Euch eine telefonische Kundenberatung anbieten und Euch kostenlos bei der Vertragsauswahl helfen. Damit Ihr Euch einen Überblick verschaffen könnt, wieviel Datenvolumen Ihr benötigt, haben wir hier einige Tipps zusammengestellt.

2G, 3G, 4G oder LTE – Mobilfunkstandards kurz erläutert

Diese Abkürzungen hat jeder schon einmal irgendwo gelesen: 2G, 3G, 4G oder LTE. Doch was genau ist das eigentlich und was bedeuten die Abkürzungen? Das G steht für Generation, in diesem Fall für die Generationen des Mobilfunkstandards. 2G war also die zweite Generation, 3G die dritte usw. 4G oder auch LTE ist momentan die schnellste Internetverbindung, im LTE-Netz sind Geschwindigkeiten von bis zu 300 mbit pro Sekunde möglich. Die Technologien der Mobilfunkstandards verbessern sich stetig, der Fortschritt ist nicht aufzuhalten. Je nach Verfügbarkeit wechselt das Handy von selbst in den entsprechenden Modus. Zum Rest des Beitrags »

,

Keine Kommentare

Sicherheitshandys für Senioren: Unsicherheit als Verkaufsargument

Vorsicht bei Notrufhandys

Ein Notruf kann Leben retten. Allerdings tun sich viele Senioren schwer, ein Mobiltelefon zu bedienen, obwohl es gerade im Alter wichtig ist, jederzeit erreichbar zu sein und vor allem jemanden im Notfall erreichen zu können. Diese Tatsache machen sich auch Abzocker zu schaffen. So kommt es vor, dass normale Handytarife als spezielle Senioren-Notfall-Dienste umfunktioniert werden. Darüber hinaus wirbt der Anbieter mit einem speziellen Notfallhandy: Nottaste drücken, Rettungsdienst automatisch alarmieren und per GPS den exakten Standort bestimmen lassen. Das hört sich für viele Senioren ganz gut an, sofern man nicht an ominöse Anbieter gerät.
Zum Rest des Beitrags »

, , , , , , , , , , , , , , ,

1 Kommentar