Schlagwort-Archiv: Datenklau am Telefon

Neue SMS-Betrugsmasche: „Ihre persönlichen Bilder wurden hochgeladen“

Facebooktwitterpinteresttumblrmail
SMS-Spam hat in diesem Jahr eine besonders hohe Verbreitung und scheint weiterhin für Betrüger lukrativ. Mit unseriösen Links versuchen die Betrüger an persönliche Daten zu gelangen. Bisher ging es in den Nachrichten um Paketzustellung oder verdächtige Anmeldungen bei Facebook. Jetzt scheinen sich die Spammer einer neuen Masche zu bedienen.

Fotomontage

Die Masche mit dem Link

Die Textnachricht teilt mit, dass jemand private Bilder in einem Album veröffentlicht hat – ein sensibles Thema, denn Datenklau kann großen Schaden anrichten, insbesondere, wenn private Bilder auf öffentlichen Plattformen zugänglich gemacht werden. Das löst schnell Panik aus, wenn man sich dieser Spam-Masche nicht bewusst ist.

Die Nachrichten sind unpersönlich verfasst und beinhalten einen Link, der zur Seite führen soll, wo die Bilder veröffentlicht wurden. Da steck dann der Betrug dahinter, denn die Seiten hinter dem Link sind unseriös und versuchen eure persönlichen Daten abzufragen (Phishing). Die Nachrichten versuchen durch die Angst und Neugier des Empfängers dazu zu verleiten, auf den Link zu klicken. Die Links führen zu unbekannten URLs mit Domainendungen aus dem Ausland. Auch ohne den Link zu öffnen, wird klar, dass die Links äußerst dubios sind, deswegen solltet ihr in keinem Fall darauf klicken!

Folgende Spam-Nachrichten wurden von tellows Nutzern gemeldet:

Jemand hat Ihre Bilder hochgeladen. Ein ganzer Ordner wurde hier hochgeladen. 01745232405

Jemand hat Ihre Bilder – hochgeladen. Ein ganzes Album ist – – hier hochgeladen: https://futureshock7130.com/x/?sls1bndq9 01775927351

Jemand hat Ihre Bilder hochgeladen. Ein ganzes Album ist hier hochgeladen: http://allinstock.cn/j/?n8ctojw5w 01742116700

Die SMS werden von Nummern aus den Mobilfunknetzen gesendet, wie beispielsweise mit der Vorwahl 0163 oder 0174. Die Betrugsmasche ist seit Ende September häufig gemeldet worden.

Weiterlesen

Facebooktwitteryoutubeinstagram

300.000€ Bußgeld wegen unerlaubten Telefonanrufen

Facebooktwitterpinteresttumblrmail
Die Bundesnetzagentur verhing heute eine Geldstrafe von 300.000€ an das Energieoptimierungsunternehmen Energy2day GmbH. Das Unternehmen führte laut Pressemeldung der Bundesnetzagentur unerlaubte Werbeanrufe durch und gab sich als lokaler Energieversorger aus. Damit sollten die Angerufenen zu einem Vertragswechsel durch günstigere Anbieter bewegt werden. Wir erklären, wie die Masche für günstigeren Strom funktioniert.

Aufgrund einer hohen Anzahl an Beschwerden bei der Bundesnetzagentur konnte diese aktiv gegen die Betreiber vorgehen und ermittelte, dass die Cold Calls von verschiedensten Subunternehmen erfolgten. Weiterlesen

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Telefonabzocke – Anrufer geben sich als Polizei aus

Facebooktwitterpinteresttumblrmail
Eine erneute Welle von Telefonbetrug geht in Deutschland umher. Die Anrufer geben sich als Polizei aus und wollen sich über das Vermögen im Haushalt erkundigen. Besonders in der Nähe von Osnabrück und Bielefeld wurden in den letzten Wochen vermehrt Anrufe dieser Art gemeldet.

Weiterlesen

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Alte Masche jetzt ganz groß: Die Initiative Markt und Sozialforschung e.V warnt vor der Voice Connection Berlin, die sich als Marktforschungsinstitut ausgibt

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Hallo liebe tellows-Freunde,

in der tellows-Community gab es schon sehr viele Nummern, die ihr uns als Marktforschung beschrieben habt. Diese Nummern waren in den meisten Fällen weder seriös noch war das Anrufverhalten angenehm. Jetzt macht sich aber im großen Stil eine Firma, die sich als „Voice Connection Berlin“ ausgibt, daran, euch euer Geld aus der Tasche zu ziehen.

Weiterlesen

Facebooktwitteryoutubeinstagram