Tag Archives: Masche

Ständige Anrufe vom Mobilfunkanbieter nach Kündigung des Handyvertrages

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Wenn man einen Mobilfunkvertrag kündigt, gehört es mittlerweile fast schon zur Tagesordnung – die lästigen Rückgewinnungsanrufe von Telefonabietern. Auch auf tellows äußern sich regelmäßig viele genervte Nutzer zu dieser Problematik.
Continue reading

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Die Masche mit dem Enkeltrickbetrug

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Die Abzockmethode mit dem “Enkeltrickbetrug” ist nicht unbekannt und erst recht nicht neu erfunden. Und trotzdem schaffen es Betrüger immer wieder, mit dieser Masche Geld von älteren Menschen zu ergaunern. Jüngste Zahlen zeigen unter anderem, dass von Januar bis November 2012 die Enkeltrick-Betrugsfälle in Bayern um 370 Prozent auf 1.618 Straftaten massiv angestiegen sind. Insgesamt ist bei den Opfern ein Schaden von mehr als 3 Millionen Euro entstanden.

Der Trick ist altbekannt. Die Täter suchen in Telefonverzeichnissen nach älter klingenden Vornamen wie etwa Elfriede, Inge, Klaus oder Otto. Beim Anruf geben sie sich als Familienmitglied aus. Beliebt hierbei ist der plötzlich auftauchende Enkelsohn, der beispielsweise finanzielle Unterstützung für eine Notoperation oder für das Zurückzahlen hoher Schulden benötigt. Auch bekannt ist das Vortäuschen einer günstigen Gelegenheit zum Erwerb eines Automobils oder einer Immobilie. Im Zusammenhang mit derartigen Situationen verlangt der Anrufer in den meisten Fällen Bargeld, aber auch Schmuck oder andere Wertgegenstände werden zumeist akzeptiert. Selbstverständlich wird eine zeitnahe Rückzahlung zugesichert. Willigt das Opfer nicht unmittelbar ein, schrecken die Betrüger häufig nicht davon ab, wiederholt anzurufen, um noch größeren Druck auszuüben.
Continue reading

Facebooktwitteryoutubeinstagram

SMS-Trojaner immer noch aktiv

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Wir berichteten bereits über die SMS Trojaner, die von Betrügern genutzt werden, um TAN abzufangen und so ganze Bankkonten leerzuräumen.

Leider hat diese Abzocke immer noch kein Ende gefunden. Laut einer Studie sind mittlerweile über 30.000 Bankkonten betroffen und der Schaden beläuft sich insgesamt auf etwa 36 Millionen Euro. Die entwendeten Beträge liegen zwischen 500 und 250.000 Euro. Ausgangspunkt der Machenschaften sei wohl Italien und betroffen ist bereits der gesamte EURO-Raum, weshalb vom „Eurograbber“-Angriff die Rede ist.
Continue reading

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Anruf von 000 – wer oder was steckt dahinter?

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Seit längerem erhalten Menschen aus verschiedensten Regionen Deutschlands Anrufe, bei denen “000” auf dem Display erscheint. Häufig ist es nicht möglich, die Anrufe anzunehmen, da es nur kurz klingelt oder direkt nach der Annahme aufgelegt wird. Mitunter handelt es sich auch um automatisierte Bandansagen mit Werbebotschaften. Gibt es diese Rufnummer tatsächlich oder ist es nur ein Fehler bei der Anzeige auf dem Display? Im Internet findet man diverse Aussagen von Verbrauchern zu diesem Thema:
Continue reading

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Vorsicht vor Flirt SMS!

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Die Partnersuche im Internet hat sich mittlerweile als brauchbare Alternative zu traditionellen Kennenlern-Methoden etabliert. Trotzdem gibt es einige Schattenseiten. Darüber sollte man sich im Klaren sein, wenn man im Netz nach einem Flirt oder der großen Liebe sucht. Nicht selten gibt es unter den Usern schwarze Schafe, die versuchen die Gutgläubigkeit anderer Nutzer auszunutzen und ihnen mit unterschiedlichsten Maschen ihr Geld abzuknöpfen. Am bekanntesten ist wohl das Vortäuschen einer Liebesbeziehung oder Romanze, um das Opfer dazu zu bringen einen bestimmten Geldbetrag zu überweisen. Ebenfalls ein bewährtes Mittel der Betrüger um ihre Opfer in die Kostenfalle zu locken, sind vorgetäuschte Liebes- und Flirt-SMS.
Continue reading

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Neue Betrugswelle: Abzocker drohen Strafverfahren an

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Androhung von Bußen – die neue Masche

Derzeit treiben perfekt geschulte Telefonbetrüger ihr Unwesen mit einer neuen Abzockmethode. Sie geben sich als Mitarbeiter einer Rechtsanwaltskanzlei aus und haben es vor allem auf Senioren abgesehen. Ihnen sind schon mehrere Geschädigte zum Opfer gefallen, wobei stets mehrere Tausend Euro verloren gegangen sind. Die Betrüger agieren vermutlich aus der Türkei, denn die Gelder wurden durch die Geschädigten bisher immer dorthin überwiesen. Bei dieser dreisten Abzocke behauptet der Anrufer, dass gegen den Angerufenen ein Ermittlungsverfahren vorliegt. Gegen eine Überweisung in Höhe von mehreren Hundert oder gar Tausend Euro könne man nach Angaben des Anrufers ein Strafverfahren allerdings abwenden. Die Sache sei dann erledigt.
Continue reading

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Teure Handyrechnung trotz Internetflatrate

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Es gibt dubiose Fälle, in denen Leistungen in Rechnung gestellt werden, die niemals in Anspruch genommen wurden. Oft stecken Betrüger und Abzocker dahinter – aber in einigen Fällen kann es auch technische Unstimmigkeiten geben, die zu horrenden und völlig unbegründeten Rechnungsbeträgen führen.

Vorsicht vor Online-Vertragsänderungen
Viele Handy- und Smartphonenutzer regeln Vertragsangelegenheiten nur noch online – zumeist über die Service-Webseite des jeweiligen Dienstanbieters. Oftmals gilt dabei die Handynummer als Benutzername. Das Passwort wird für das erste Log-in oft vom Anbieter vergeben, sollte aber unbedingt geändert werden. Denn es ist schon des Öfteren vorgekommen, dass Vertragsinhalte geändert wurden, ohne dass der Kunde Änderungen vorgesehen hat. Dies kann einerseits durch ein technisches Problem passieren, wobei sich eine vertragliche Leistung im System des Providers plötzlich umstellt. Andernfalls kann es sein, dass euer Passwort geknackt wird – dementsprechend wichtig ist es, dass ihr das vordefinierte Kennwort sofort ändert und euch eine möglichst sichere Kombination aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen ausdenkt.
Continue reading

Facebooktwitteryoutubeinstagram

„Hosentaschen-Anruf“ – horrende Rechnung, und oft ist das Geld weg

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Wenn sich euer Handy in der Hosentasche selbstständig macht, spricht man vom Hosentaschen-Anruf. Und dieser bringt so manchem Abzocker viel Geld. Denn einige spekulieren darauf, dass Handynutzern ein Hosentaschen-Anruf passiert: Dabei wird durch den Druck auf eine Taste die entsprechende Nummer mehrfach eingegeben – und oft wird dann noch versehentlich die Anruf-Taste gedrückt. Wenn ihr eine engere Hose tragt, und das Tastentelefon in der Tasche habt, solltet ihr also darauf achten, dass die Tastensperre eingeschaltet ist. Denn wenn nicht, kann es teuer werden: ob beim Anruf der 7777777, 99999999, 22222222 oder anderer sogenannter Sonderrufnummern.
Continue reading

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Spoofing: Wenn Telefonbetrüger einen falschen Namen benutzen

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Dass Telefonbetrüger durchaus einfallsreich sein können, wenn es darum geht, das Geld anderer Leute abzuzocken, ist euch sicherlich bereits aus dem Tellows-Blog bekannt. Derzeit scheint es wieder eine neue Methode zu geben: mittels Spoofing bzw. Call-ID-Spoofing. Das Besondere dabei ist, dass nicht nur der Angerufene selbst Opfer wird, sondern auch völlig unbeteiligte Personen.
Verschleierung und Manipulation der Rufnummer

Spoofing kann frei als Manipulation oder Verschleierung übersetzt werden. Bei dieser sehr neuen Variante der Telefonabzocke verwendet der Anrufer eine fremde Nummer, die auf eurem Display angezeigt wird. Der Anrufer bedient sich dabei der Nummer seriöser Organisationen, die in der Regel einen guten Ruf genießen. Besonders tückisch dabei: Die Betrüger bleiben unerkannt, da die Rufnummer nicht gemeldet werden kann und andere Personen nicht gewarnt werden können.
Kontodaten sollen ausspioniert werden
Continue reading

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Nettes Gespräch mit saftiger Rechnung

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Nette Frau, böse Überraschung

Dass auch informierte und besonders vorsichtige Verbraucher in die Telefonabzocke tappen können, zeigt das folgende Beispiel. Eine junge Frau, die Abzocketricks der Betrüger genau kennt und daher besonders vorsichtig ist, erhielt im September 2011 einen Anruf von einer „netten Dame“, die sehr freundlich und aufgeschlossen wirkte. Es handelte sich um ein nettes Gespräch, in dem nicht von einem Vertragsabschluss, sondern lediglich von einem Gratisheft die Rede war. Etwa drei Monate später kam allerdings die böse Überraschung: eine Rechnung in Höhe von fast 100 Euro. Und das, obwohl sie nur das Gratisheft behalten und das kostenpflichtige Magazin zurückgeschickt hatte.
Continue reading

Facebooktwitteryoutubeinstagram