Tag Archives: Gewinnspiel

Die nervigsten Telefonnummern der vergangenen Woche – Unsere Top 5

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Hallo liebe tellows-Freunde,

wir haben eine aufregende und spannende Woche hinter uns. Zum einen sorgte das Wahlwochenende für viel Gesprächsstoff und zum zweiten einer der kulturellen Höhepunkte des Jahres – das Oktoberfest. Aber wie es oft so ist lassen die nervigen Anrufe in diesen Zeiten trotzdem nicht nach, sondern werden nur noch schlimmer. Hier die Top 5:

1. 071133099033 mit 43 Kommentaren und 4079 Suchanfragen. tellows Score: 8
2. 02216639827 mit 37 Kommentaren und 2353 Suchanfragen. tellows Score: 9
3. 05618166220 mit 10 Kommentaren und 1461 Suchanfragen. tellows Score 6
4. 039140210794 mit 3 Kommentaren und 235 Suchanfragen. tellows Score: 8
5. 0038681894197 mit 4 Kommentaren und 70 Suchanfragen. tellows Score: 9

Diese Woche geht der erste Platz an die Nummer 071133099033 mit 4079 Suchanfragen ist sie ganz vorne mit dabei. Nutzer berichten in ihren Kommentaren, dass die Betreiber der Nummer mit Gewinnen um sich schmeißen, um an persönliche Daten zu kommen. Wird der Grund des Anrufs durchschaut und keine Daten preisgegeben, werden die Anrufer unausstehlich und legen einfach auf. Continue reading

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Gesetze gegen Verbraucherabzocke

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

In letzten Sitzung vor der Sommerpause hat der Bundestag am vergangenen Donnerstag ein Gesetzespaket zur Einschränkung unseriöser Geschäftspraktiken verabschiedet. Das sogenannte “Anti-Abzocke-Gesetz” soll Verbraucher u.a. vor unverhältnismäßig hohen Abmahnkosten sowie per Telefon untergejubelten Verträgen schützen.

Dass die neuen Regelungen ein wichtigen Schritt für den Verbraucherschutz darstellt, lässt sich auch aus den Kommentaren auf tellows.de ablesen, die immer wieder über aggressive Werbung und dreiste Telefonabzocke berichten.

Einschränkung der Gültigkeit von Telefonverträgen

Einerseits werden durch das Verbraucherschutzgesetz überzogene Abmahnkosten bei Urheberrechtsverletzungen durch Privatpersonen, wie etwa dem illegalen Herunterladen von Musik oder Filmen im Internet, reguliert. Continue reading

Facebooktwitteryoutubeinstagram

tellows Magazin als beliebte Hilfe gegen Telefonterror

Facebooktwitterpinteresttumblrmail
tellows magazine
Herunterladen

Wie bereits berichtet steht euch inzwischen nicht nur die tellows-Homepage zur Seite, wenn mal wieder lästige Anrufe den Hausfrieden stören. Mit dem tellows Magazin steht euch auf gut 32 Seiten ein ausführlicher Ratgeber zur Seite, der zur Bekämpfung und Vermeidung nervigen Telefonterrors dient. Mit bereits über 5000 Downloads konnten Nutzer schon einige Problemfälle bewältigen und Stolperfallen geschickt umgehen.

Das Magazin, das weiterhin kostenlos für jeden Besucher zur Verfügung steht, bietet einen ausführlichen Überblick über die verschiedenen, oft dreisten Methoden, mit denen ahnungsloser Verbraucher über den Tisch gezogen werden. Von Gewinnspielen, Abonnements über vorgetäuschte Hilfeleistungen bis hin zu oft angewandten Tricks wie dem Enkel- oder Spendentrick – der Leser wird über alle möglichen Fälle aufgeklärt und zusätzlich mit Lösungsvorschlägen und Tipps, die Abhilfe aus oftmals misslichen Situationen schaffen, versorgt. Nutzer wie dergraf66 fanden in der umfassende Berichterstattung Denkanstöße zum eigenen Verbraucherverhalten: Continue reading

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Rentner als dauerhaftes Ziel von Telefonabzocke

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Vielfach berichteten wir schon über Betrüger, die sich gezielt Rentner als Opfer von Telefonabzocke suchten. Trotz häufiger Aufklärung in den Medien und auch im tellows Blog funktionieren die Tricks anscheinend immer noch sehr gut, viele Nutzer berichten auf tellows.de von Anrufern dieser Art. Heute möchten wir euch deshalb noch einmal besonders auf die Risiken aufmerksam machen.
Continue reading

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Rentner sind gezielte Opfer bei Telefonbetrug

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Bereits in der Vergangenheit haben wir zum Thema Telefonbetrug bei Rentnern berichtet. Wie aktuelle Fälle zeigen, sind ältere Menschen weiterhin beliebte Opfer von Telefonbetrügern und Telefonabzockern, die dabei meistens skrupellos und unverschämt vorgehen. Wie dreist und rücksichtslos die Anrufer dabei vorgehen, zeigt eine Methode, bei der vor allem Senioren angerufen werden.
Continue reading

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Wer nervt am meisten – die nervigsten fünf Telefonnummern der letzten Woche

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Hallo liebe Tellows – Freunde,

auch in letzter Zeit sind uns wieder unzählige unerwünschte Anrufe gemeldet worden, so dass es wieder an der Zeit ist einen etwas genaueren Blick auf die fünf nervigsten Telefonnummern zu werfen. Alle Nummern auf dieser Liste wurden von euch als unseriös eingestuft. Immer wieder wird in euren Kommentaren auch gewarnt, da sich hinter den Anrufern offenbar Gewinnspielfallen und Aboverträge verbergen.

021163241563 mit 2166 Suchanfragen und 31 Kommentaren, Tellows Score: 8
06196895623 mit 5313 Suchanfragen und 47 Kommentaren, Tellows Score: 8
0221562413827 mit 14633 Suchanfragen und 62 Kommentaren, Tellows Score: 8
021616212000 mit 25950 Suchanfragen und 99 Kommentaren, Tellows Score: 8
018055156045 mit 30965 Suchanfragen und 141 Kommentaren, Tellows Score: 8

In den letzten Wochen am meisten genervt hat euch die Nummer 021163241563, die mit 2166 Suchanfragen und 31 Kommentaren verdient auf Platz eins der nervigsten Nummern gelandet ist. Continue reading

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Fortschritt im Kampf gegen unseriöse Geschäftspraktiken – Bundesregierung beschließt Maßnahmenpaket

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Bereits im letzten Jahr wurde vom Bundesjustizministerium ein Gesetzentwurf gegen unseriöse Geschäftspraktiken auf den Weg gebracht, der von Anfang an immer wieder diskutiert wurde. Zuletzt wurde der Gesetzentwurf im Februar vom Kulturstaatsminister Neumann von der CSU gestoppt, indem er kurzfristig Nachbesserungswünsche angemeldet hat. Allen Diskussionen zum Trotz hat die Bundesregierung am 13.03.2013 ein Maßnahmenpaket gegen unseriöse Geschäftspraktiken in verschiedenen Rechtsgebieten beschlossen.

Mit dem Maßnahmenpaket sollen die Verbraucherrechte bei unerwünschter Telefonwerbung, bei wettbewerbswidrigen Verhalten von Unternehmen, bei den Geschäftsmethoden von Inkasso und bei überzogenen urheberrechtlichen Abmahnungen gestärkt werden. Der Gesetzentwurf ist ein Fortschritt im Verbraucherschutz, aber auch die Wirtschaft könnte langfristig davon profitieren, denn „wenige schwarze Schafe schaden dem Ruf ganzer Branchen“ sagt Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger. Continue reading

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Gesetzentwurf gegen unseriöse Geschäftspraktiken vorerst gestoppt

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Dem geplanten Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken droht wegen Unstimmigkeiten in der Politik zu verschiedenen Streitpunkten das Aus. Bereits im letzten Jahr wurde der Gesetzesentwurf gegen unseriöse Geschäftspraktiken vom Bundesjustizministerium auf den Weg gebracht, um die Verbraucherrechte zu stärken. Von Beginn an gab es immer wieder Debatten wie weit die gesetzliche Reglementierung gehen soll. Vor allem Verbraucherschützer würden es gerne sehen, wenn telefonisch abgeschlossene Verträge schriftlich bestätigt werden müssen um Rechtsgültigkeit zu erlangen. Diese Regelung sollte unseriösen Geschäftsmethoden wie den Abschluss von Gewinnspielabos, bei denen die Verbraucher oft gar nicht wissen, dass sie einen Vertrag abschließen einen Riegel vorschieben. Auch unerwünschte telefonische Werbung würde auf diesem Weg eingedämmt werden, da diese dann ohne schriftliche Bestätigung eines Vertrages ohnehin nichts mehr nützen würde. Allerdings gab es auch zu diesem Teil des Gesetzentwurfes schon heftige Kritik, da bemängelt wurde eine solche Regelung ginge entschieden zu weit, denn theoretisch könnte man dann auch solche Verträge nicht mehr telefonisch abschließen, die von Verbrauchern gewollt und in der Praxis durchaus gängig sind. Ein Beispiel dafür wäre das telefonische Bestellen einer Pizza oder einer vergleichbaren Leistung, denn auch in diesen Fällen werde ein mündlicher Vertrag geschlossen.
Continue reading

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Die nervigsten fünf Nummern der letzen Wochen

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Hallo liebe Tellows – Freunde,

in den letzten Wochen habt ihr uns wieder eine Vielzahl von Telefonnummern gemeldet, und über eure Erfahrungen berichtet. An dieser Stelle wollen wir die fünf Telefonnummern zusammenfassen, die von euch am meisten aufgerufen und gemeldet wurden. Alle Nummern dieser Top Five wurden von euch nicht nur als nervig, sondern auch als unseriös eingestuft, wie ein Blick auf den jeweiligen Tellows Score zeigt. Besonders auffällig ist, dass es bei allen Anrufern um die Themen Lotterie oder Gewinnspiele geht. Dabei sollen entweder Abos verkauft oder angebliche Gewinnspielteilnahmen verlängert werden. Unter einer Nummer wird allerdings auch angeboten, die angeblichen Einträge bei Gewinnspielen zu löschen, wobei dieser angebliche Service natürlich kostenpflichtig ist.

018055156045 mit 16411 Suchanfragen und 71 Kommentaren, Tellows Score: 8
021195673647 mit 5594 Suchanfragen und 32 Kommentaren, Tellows Score: 8
0221562413827 mit 5454 Suchanfragen und 27 Kommentaren, Tellows Score: 8
04065789235 mit 4468 Suchanfragen und 36 Kommentaren, Tellows Score: 8
015776075169 mit 3643 Suchanfragen und 31 Kommentaren, Tellows Score: 8

Die nervigste Nummer der letzten Wochen war mir 16411 Suchanfragen, 71 Kommentaren und einen Tellows Score von 8 die Nummer 018055156045.
Continue reading

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Neues Gesetz soll Kostenfallen durch Gewinnspiele stoppen

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Immer wieder gehen bei tellows und bei den Verbraucherzentralen Beschwerden über unseriöse Werbeanrufe ein, deren Ziel es ist, die Verbraucher telefonisch in Abos für die Eintragung in Gewinnspiellisten zu locken. In einer bundesweiten Umfrage haben die Verbraucherzentralen ermittelt, dass die Verbraucher durchschnittlich 13 Werbeanrufen pro Woche erhalten. Die Verbraucherschützer fordern aus diesem Grund eine Nachbesserung zum „Gesetz gegen unerlaubte Telefonwerbung“ aus dem Jahr 2009, da dieses keinen ausreichenden Schutz biete.

Auch der Gesetzgeber regiert auf das Problem, so dass zukünftig das „Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken“ die Verbraucherrechte stärken soll. Ein Gesetzesentwurf des Bundesjustizministeriums wird derzeit in den Ministerien diskutiert, und soll möglichst schnell dem Bundeskabinett vorgelegt werden. Die Gesetzesinitiative sieht unter anderem vor, dass zukünftig Verträge schriftlich bestätigt werden müssen, um Rechtsgültigkeit zu erlangen.
Continue reading

Facebooktwitteryoutubeinstagram