Tag Archives: Abzocke

Die fünf nervigsten Anrufer in dieser Woche

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Liebe tellows – Freunde!

Heute bekommt ihr von uns wieder Informationen über die Top5 der nervigen Telefonnummern auf tellows.de!

1. 051112196103 mit 11 Kommentaren und 14122 Suchanfragen. tellows Score: 6
2. 0891247114371 mit 117 Kommentaren und 120408 Suchanfragen. tellows Score: 6
3. 01930100 mit 96 Kommentaren und 95976 Suchanfragen. tellows Score: 6
4. 06994540311 mit 70 Kommentaren und 43478 Suchanfragen. tellows Score: 7
5. 08921083700 mit 70 Kommentaren und 36589 Suchanfragen. tellows Score: 5

Auf Platz 1 steht in dieser Woche die Nummer 051112196103. Hier sind sich die Nutzer uneinig, ob es sich um seriöse Marktforschung und Befragung handelt oder ob der Nervfaktor durch wiederholtes Anrufen überwiegt. Continue reading

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Studenten in der Abzockfalle

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Die eigene Wohnung, Studiengebühren, Vorlesungsmaterialien: Studenten haben hohe Ausgaben aber selten ausreichend Geld und so nutzen sie jede Gelegenheit zum Sparen. Deshalb ist es lukrativ und zugleich praktisch, wenn man die eigene Wohnung oder das Zimmer in der WG in Abwesenheit untervermieten kann. Dafür konzipierte Internetportale bieten die optimale Gelegenheit, seinen Wohnraum schnell und kostengünstig anzubieten. Dabei muss man meist zwangsläufig die eigene Telefonnummer oder E-Mailadresse preisgeben, um Anfragen auch entgegennehmen zu können. Continue reading

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Gefälschte Paypal Emails im Umlauf

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Paypal gilt als einer der beliebtesten und am weitesten verbreiteten Online-Bezahldienste und ist eine Tochtergesellschaft des US-Unternehmens eBay . Das Micropayment-System dient dabei vorrangig zur Begleichung von Mittel- und Kleinbeträgen beispielsweise beim Online-Handel. Ein großer Vorteil von Paypal ist die Einfachheit des Bezahlens, die hiermit für die Nutzer ermöglicht wird. Statt mit einer Kontonummer funktioniert die Identifikation via Email-Adresse des PayPal-Mitglieds. Zudem werden getätigte Zahlungen dem Empfänger unmittelbar zugeschrieben.

Missbrauch von Kontodaten durch angebliche Paypal Mails

Paypal ist als ein seriöser Online-Dienst bekannt und wirbt unter anderem mit dem Slogan “sichererer”. Paypal-Mitglieder können sich in aller Regel auf die Sicherheit des Systems verlassen. Leider versuchen Betrüger mit gefälschten Paypal Emails, dieses Vertrauen der Nutzer zu missbrauchen. Continue reading

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Die Masche mit dem Enkeltrickbetrug

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Die Abzockmethode mit dem “Enkeltrickbetrug” ist nicht unbekannt und erst recht nicht neu erfunden. Und trotzdem schaffen es Betrüger immer wieder, mit dieser Masche Geld von älteren Menschen zu ergaunern. Jüngste Zahlen zeigen unter anderem, dass von Januar bis November 2012 die Enkeltrick-Betrugsfälle in Bayern um 370 Prozent auf 1.618 Straftaten massiv angestiegen sind. Insgesamt ist bei den Opfern ein Schaden von mehr als 3 Millionen Euro entstanden.

Der Trick ist altbekannt. Die Täter suchen in Telefonverzeichnissen nach älter klingenden Vornamen wie etwa Elfriede, Inge, Klaus oder Otto. Beim Anruf geben sie sich als Familienmitglied aus. Beliebt hierbei ist der plötzlich auftauchende Enkelsohn, der beispielsweise finanzielle Unterstützung für eine Notoperation oder für das Zurückzahlen hoher Schulden benötigt. Auch bekannt ist das Vortäuschen einer günstigen Gelegenheit zum Erwerb eines Automobils oder einer Immobilie. Im Zusammenhang mit derartigen Situationen verlangt der Anrufer in den meisten Fällen Bargeld, aber auch Schmuck oder andere Wertgegenstände werden zumeist akzeptiert. Selbstverständlich wird eine zeitnahe Rückzahlung zugesichert. Willigt das Opfer nicht unmittelbar ein, schrecken die Betrüger häufig nicht davon ab, wiederholt anzurufen, um noch größeren Druck auszuüben.
Continue reading

Facebooktwitteryoutubeinstagram

SMS-Trojaner immer noch aktiv

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Wir berichteten bereits über die SMS Trojaner, die von Betrügern genutzt werden, um TAN abzufangen und so ganze Bankkonten leerzuräumen.

Leider hat diese Abzocke immer noch kein Ende gefunden. Laut einer Studie sind mittlerweile über 30.000 Bankkonten betroffen und der Schaden beläuft sich insgesamt auf etwa 36 Millionen Euro. Die entwendeten Beträge liegen zwischen 500 und 250.000 Euro. Ausgangspunkt der Machenschaften sei wohl Italien und betroffen ist bereits der gesamte EURO-Raum, weshalb vom „Eurograbber“-Angriff die Rede ist.
Continue reading

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Alle Jahre wieder – Abzocke zur Weihnachtszeit

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Pseudo-Gewinne zum Weihnachtsfest

Die Weihnachtszeit geht ins Geld. Das wissen auch Betrüger und Abzocker. Da tut es gut, wenn man eine Geldspritze durch einen Gewinn aus einem Preisausschreiben versprochen bekommt. So dachte auch ein Verbraucher, der eines Tages eine Meldung bekam: „Herzlich willkommen im Kreis der Gewinner!“, hieß es vom Abzocker. Der Verbraucher habe stolze 2.775 Euro gewonnen. Dies sagt zumindest eine Person, die sich selbst als Harald Keller ausgegeben hat.

Vorsicht: Der Abzocker gibt vor, bei euch vor Ort gewesen zu sein

In diesem Fall wurde eine für uns recht neue Masche angewandt: Herr Keller sagt dem Gewinner, dass gestern bereits eine Glücksfee vor Ort gewesen sei und den schönen Gewinn persönlich übergeben wollte. „Leider war der Gewinner nicht anzutreffen“, behauptet der Abzocker.“ Auch die Nachbarn haben keine Auskunft geben können“, lügt der dreiste Abzocker weiter, und sagt, dass die Gewinnfee leider unverrichteter Dinge abfahren musste. Nun lädt der Abzocker kurzerhand zu einem Treffen ein, bei dem der Gewinn dann übergeben werden soll.
Continue reading

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Anruf von 000 – wer oder was steckt dahinter?

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Seit längerem erhalten Menschen aus verschiedensten Regionen Deutschlands Anrufe, bei denen “000” auf dem Display erscheint. Häufig ist es nicht möglich, die Anrufe anzunehmen, da es nur kurz klingelt oder direkt nach der Annahme aufgelegt wird. Mitunter handelt es sich auch um automatisierte Bandansagen mit Werbebotschaften. Gibt es diese Rufnummer tatsächlich oder ist es nur ein Fehler bei der Anzeige auf dem Display? Im Internet findet man diverse Aussagen von Verbrauchern zu diesem Thema:
Continue reading

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Telefon-Abzocke mit teurer Billigvorwahl

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Der Anbieter der Billigvorwahl 010040 hat Minutenpreise von weniger als 2 Cent auf 1,99 Euro angehoben und somit etwa verhunderfacht. Die drastische Erhöhung fand ohne jegliche Ankündigung statt. Damit nehmen die Ausmaße einer Telefonabzocke durch Tarifänderungen bei vermeintlichen Billigvorwahlen neue Dimensionen an.

Die Call-by-Call-Nummer 010040 wurde ehemals von Mox Telecom betrieben und ist unter den Nutzern als günstige Nummer bekannt. Die bis dahin zufriedenen Kunden nutzten diese auch nach dem Verkauf des Unternehmens im Dezember 2011 weiter. Der neue Betreiber gab über einen längeren Zeitraum keine neuen Tarifinformationen bekannt und äußerte sich hierzu auch nicht in entsprechenden Vergleichsportalen.
Continue reading

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Trojaner greift über SMS-Tan auf Bankkonten zu

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

In den letzten Wochen haben Onlinebanking-Kunden, die das SMS- oder mTAN-Verfahren nutzen, gehäuft falsche Geldabbuchungen auf ihren Konten festgestellt. Betrüger haben die per SMS übertragenen Transaktionsnummern abgefangen und ganze Bankkonten leergeräumt.

Der Trojaner greift über den Computer auf Kontoinformationen zu und spioniert diese aus. Im Anschluss wird der Nutzer aufgefordert aufgrund eines notwendigen Sicherheitsupdates für mTAN seine Handynummer und sein Handymodell anzugeben. Man erhält eine SMS mit Link zu dem vermeintlichen Sicherheitsupdate. Ist das Schadprogramm installiert, werden alle ankommenden SMS, die mTAN enthalten, an das Telefon des Betrügers weitergeleitet. Die Täter sind dann im Besitz der nötigen Daten, um Überweisungen in Auftrag zu geben und diese via mTAN zu autorisieren. Die Konten wurden in der Regel so geplündert, dass selbst der Überziehungsrahmen ausgeschöpft wurde.
Continue reading

Facebooktwitteryoutubeinstagram

Besser beraten durch Bankingcheck

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Die Thematik der Abzocke mit Finanzprodukten ist sehr weitläufig und hat Auswirkungen in allen Bevölkerungsschichten. Zum Beispiel wurden harmlos erscheinende Fonds mit hochriskanten, sogenannten “toxischen” Papieren vollgestopft. Das erinnert an die Welt-Finanzkrise 2008. Die Auswirkungen sind bekannt. Ob künftig die sogenannte Finanztransaktionssteuer Abhilfe schaffen kann, ist ungewiss.

Auch als normaler Bürger ist man oft nicht ausreichend über Risiken, Erträge sowie Kosten eigener oder in Frage kommender Finanzprodukte informiert. Angeblich kostenlose Girokonten stellen ein Finanzprodukt dar, bei dem Verbraucher oft nicht alle Einzelheiten kennen, auch weil die etwaigen Nachteile mitunter von den Beratern verschwiegen werden. So ist ein Überziehungskredit in vielen Fällen nicht gebührenfrei. Ganz im Gegenteil, Dispozinsen sind zum Teil übertrieben hoch und betragen bis zu 17% p.a. Bei kostenlosen Girokonten mit gefordetem Mindestgeldeingang wird häufig ein geringerer Dispozins in Anspruch genommen als bei welchen ohne derartige Forderungen. Nimmt man also häufiger einen Dispokredit in Anspruch, sollte man unbedingt hierauf achten.
Continue reading

Facebooktwitteryoutubeinstagram