(Deutsch) Gemeine Masche – Betrüger verkaufen angebliche Produkte von Blindenwerkstätten zu horrenden Preisen

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Immer wieder berichtet die tellows Community von Anrufen, die von (angeblichen) Blindenwerkstätten stammen. Diese Anrufe erfolgen mit vielen verschiedenen Nummern aus ganz Deutschland, die immer wieder gewechselt werden. Woran kann man erkennen, ob es sich um eine seriöse Blindenwerkstatt handelt oder um einen Cold Call von Betrügern? Wir bringen Licht ins Dunkle und geben Tipps wie ihr sicher bei Blindenwerkstätten shoppt. 

Blind

Seriös oder unseriös? Das ist hier die Frage

Herauszufinden welche Anrufe wirklich von echten Blindenwerkstätten stammen und welche von Betrüger ist in diesem Fall ziemlich knifflig. Auch wenn die Anrufe von einer existierenden Blindenwerkstatt kommen, müssen sie nicht zwingender Weise seriös sein, den auch diese können nerven oder stark werbende / emotionale Bitten um Spenden enthalten. 

Blindenwerkstätte werden auch von dem Gesetz für unlauteren Wettbewerb erfasst, wenn der Anruf dazu dient Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben und zu verkaufen. Dann dürfen diese Anrufe nur nach einer ausdrücklichen Einwilligung erfolgen, ansonsten sind sie rechtswidrig. Demnach kann es sich bei dem Anrufer zwar um Mitarbeiter eine echte Blindenwerkstatt handeln, aber das bedeutet nicht, dass sie auch das Recht dazu haben euch anzurufen. 

Viele Anrufe von Blindenwerkstätten wurden von der tellows Community negativ bewertet und als unseriös empfunden. Oft könnten sie nicht einschätzen, ob der Anruf nun seriös oder unseriös war, weil auch die Betrüger die Namen von echten Blindenwerkstätten nutzen. 

Wie bei vielen unerwünschten Anrufen stellt sich auch hier die Frage: Woher haben die eigentlich meine Nummer? Wenn man seine Einwilligung für diese Anrufe gegeben hat, ist diese Frage ganz leicht zu beantworten, aber wenn man das nicht hat, solltet ihr skeptisch sein. Besonders, wenn die Anrufe weiter gehen, obwohl ihr explizit gesagt habt, dass ihr keine weiteren Anrufe wünscht. 

Teuer, aber nicht überteuert. 

Höhere Produktpreis werden am Telefon, damit begründet, dass im Preis zusätzlich eine Spende enthalten ist. Eine kleine Erhöhung der Preise ist bei Blindenwerkstätten also  in Ordnung, aber bei einer Rechnung über 25€ für ein Paket Taschentücher und eine Packung Klopapier (Quelle) sollte man schon stutzig werden. 

Den Erfahrungsberichten auf tellows kann man entnehmen, dass mit verschiedenen Taktiken und Gesprächseinstiegen gearbeitet werden. Die meisten Kommentare bei tellows haben die Nummern 038126054121 und 00498003636266. Dort häufen sich schon seit mehreren Jahren Beschwerden zu angeblichen Blindenwerkstätten. 

Der Nutzer Soso berichte unter der Nummer 04060775402 folgendes:

„Extrem nette Dame warb für Produkte der Blindenwerkstatt. Als zwei stoffbeutel 100 Euro kosten sollten bin ich im Gespräch mit ihr auf die Homepage der BSVH gegangen. Dort wird ausdrücklich vor solchen Anrufen gewarnt. Frau war dann nicht mehr so nett und legte auf.“

Viele Blindenwerkstätten wie der Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg (BSVH) distanzieren sich auf ihrer Homepage von solchen Betrugsanrufen und geben Ratschläge wie man sich wehren kann.

Tipps für einen sicheren Einkauf 

An sich sind Blindenwerkstätten eine gute Sache, weil blinde Menschen häufig aufgrund ihrer Einschränkungen keinen Job finden. Dort einzukaufen, kann also vielen Menschen helfen und ihnen eine Lebensgrundlage bieten. Unseriöse Anrufer oder sogar Betrüger machen den seriösen Blindenwerkstätten allerdings das Geschäft kaputt und zerstören das Vertrauen der Verbraucher.

Wenn ihr Anrufe von (angeblichen) Blindenwerkstätten bekommt und euch nicht sicher über die Seriosität des Anrufes seid, könnten ihr Folgendes tun: 

  • Weist den Anrufer darauf hin, dass dieser Anrufe ohne eure Einwilligung erfolgt und dieser somit rechtswidrig ist. 
  • Vertröstet den Anrufer auf später und gleicht die angebotenen Produkte auf der Homepage ab.
  • Die Telefonnummer, die euch angerufen hat, mit der Nummer im Impressum abgleichen. Dabei sind Abweichungen in den letzten drei bis vier Ziffern möglich, wenn die Blindenwerkstatt mit einem Callcenter zusammenarbeitet. Der Großteil der Nummern sollte allerdings übereinstimmen.
  • Bei der Hotline anrufen und nachfragen, ob die Angaben zu Produkt und Preis korrekt sind. 
  • Kauft lieber über die Homepage als über das Telefon
  • Wie immer bei Werbeanrufen könnt ihr natürlich einfach auflegen.
Facebooktwitteryoutubeinstagram

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *