Interview mit unserem Praktikant


Liebe tellows Freunde,

es ist uns wichtig, dass wir euch eine Plattform mit nützlichen und hilfreichen Informationen bieten können. Deshalb arbeiten unsere Mitarbeiter bei tellows in verschiedenen Projekten, um tellows weiterzuentwickeln und zu verbessern. Seit Anfang des Jahres hat einer unserer Praktikanten viele Beiträge bei tellows geleistet und uns bei unseren Projekten unterstützt. Wir haben ein Interview mit ihm durchgeführt, damit ihr erfahren könnt, wie der Alltag des tellows-Praktikants aussieht und was das tellows Team hinter den Kulissen eigentlich macht.

Kannst du dich kurz vorstellen und uns erzählen, warum du dich für ein Praktikum bei tellows entschieden hast?

„Ich bin Matteo. Ich komme aus Italien und ich habe mein Masterstudium in Wirtschaft erfolgreich abgeschlossen. Ich wollte mehr Arbeitserfahrungen sammeln, die Bezug zu meinem Studium und meinen Lieblingsfächern haben. Deshalb habe ich nach neuen Jobs gesucht und die Chance gesehen, ein 6-monatiges Praktikum bei tellows zu machen. Ich habe vorher schon viel über tellows gehört, da ich ein paar Mal die Plattform verwendet habe, um unbekannte Nummern zu suchen. Aus diesem Grund hat es mich interessiert durch ein Praktikum mehr über tellows zu erfahren.“

Welche Projekte und Aufgaben hattest du während deines 6-monatigen Praktikums?

„Seit Anfang habe ich verschiedene Aufgaben mit unterschiedlichen Themen bekommen. Ich hatte zum Beispiel die Aufgabe, unsere italienische Domain zu verbessern, indem ich die Webseite überprüft und einige Fehler behoben habe. Ich habe auch viel recherchiert, Blogartikel geschrieben und die Zusammenarbeit mit anderen Blogs geplant. Daneben war ich verantwortlich für das Moderieren von Kommentaren und Bewertungen von unseren Nutzern. Manchmal müssen wir Kommentare entfernen, die leider nicht so hilfreich für andere Nutzer sind.“

Was waren deine Lieblingsaufgaben?

„Ich mag es besonders, meinen Tag mit dem Moderieren von Kommentaren zu beginnen. Einige Kommentare sind ziemlich lustig und bringen mich zum Lachen. Es ist auch interessant, über das Thema Telefonbetrug im Allgemeinen zu recherchieren und die Entwicklungen von tellows mithilfe verschiedener Software zu verstehen.“

Kannst du uns einen kleinen Vorgeschmack darauf geben, was das tellows Team hinter den Kulissen macht?

„Mit 50 Domains und Millionen von Nutzern erscheint tellows als eine riesige Webseite für die Öffentlichkeit. Man würde denken, dass die Webseite von hunderten Mitarbeitern verwaltet wird. In der Wirklichkeit wird tellows jedoch von nur ein paar Leuten betrieben, die sehr hart arbeiten, damit die Website für die Benutzer funktionsfähig und nützlich ist. Ihre Kompetenz ist der Schlüssel zum Erfolg; sie überprüft immer jedes Detail der Plattform, erstellt Ideen zur Verbesserung von tellows, aktualisiert die Apps, usw. Feedbacks und Meinungen von Benutzern sind besonders wichtig für uns, da sie uns helfen können, tellows zu verbessern und bestehende Probleme zu beheben.“

Denkst du, dass du diese Praktikumserfahrung für deine zukünftige Karriere nutzen kannst?

„Klar! Ich habe in diesem Feld viel entdeckt, womit ich mich vorher nicht auseinandersetzen konnte. Ich möchte jetzt einfach weiterlernen, weil ich diesen Bereich sehr interessant finde. Da tellows eine internationale Plattform ist, habe ich auch meine Fremdsprachenkenntnisse verbessert. Sie können bestimmt meine Stärke für die Zukunft werden.“

Würdest du anderen Leuten empfehlen, ein Praktikum bei tellows zu machen?

„Ja, bei tellows kann man immer neue Sachen lernen, wie z.B. neue Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen Online-Medien, Webseite oder Marketing. Obwohl ich bei tellows nur als Praktikant gearbeitet habe, wurde mir viel Vertrauen entgegen gebracht, Verantwortung für verschiedene Aufgaben und Projekten zu übernehmen. Das ist sehr vorteilhaft für meine zukünftige Karriere.“

, ,

  1. Bisher keine Kommentare.
(wird nicht veröffentlicht)

  1. Bisher keine Trackbacks.