Telefonabzocke: Vorsicht vor Betrügern, die sich als Amtsrichter ausgeben


Der Amtsrichter aus Freising

Das Landratsamt Freising macht auf eine besonders dreiste Masche aufmerksam, bei der sich ein Anrufer als Mitarbeiter des Amtsgerichts Freising ausgibt. Dieser gibt an, dass euer Name auf einer Gewinnspielliste oder auf einer Gewinnspielteilnehmerliste aufgetaucht ist. In diesem Zusammenhang wird euch unterstellt, dass ihr einen Vertrag abgeschlossen habt, aus dem ihr euch aber nun an offizieller Stelle herauskaufen könnt – mit mehreren Hundert Euro! Und der sogenannte Mitarbeiter bietet euch sogar noch eine Alternative: Schließt doch einfach ein Zeitungsabonnement ab. Denn dann werden euch die mehreren Hundert Euro Gebühren kurzerhand erlassen. Dass es sich dabei um Abzocke handelt, sollte eigentlich recht schnell deutlich werden. Erstens ruft der Amtsrichter recht selten an. Zweitens ruft dieser erst gar nicht an, wenn es ums Geldeintreiben geht. Drittens wird euch ein Amtsrichter niemals ein Abonnement anbieten.

Senioren im Fokus

Wenn man allerdings bedenkt, dass vor allem ältere Mitmenschen im Fadenkreuz der Abzocker stehen, könnte eine solche Masche sogar das eine oder andere Mal erfolgreich verlaufen. Wenn ihr einen ähnlichen Anruf erhalten solltet und euch nicht sicher seid, ob es sich nicht vielleicht doch um einen offiziellen Anruf handelt, könnt ihr recht einfach prüfen, wie echt das Anliegen ist: Fragt nach einer Rückrufnummer. Wenn euer Gesprächspartner hier eine Ausrede findet, um euch die Nummer nicht zu geben, handelt es sich definitiv um Betrug. Das seht ihr auch oft schon dann, wenn ein sogenannter Mitarbeiter vom Amtsgericht seine Rufnummer unterdrückt. Ihr geht in jedem Fall auf Nummer sicher, wenn ihr zweifelhafte Anrufe kritisch hinterfragt. Sofern sich jemand am Telefon für einen Mitarbeiter einer Behörde oder gar eines Gerichts ausgibt, empfehlen ebendiese Instanzen, im Zweifelsfall direkt bei der öffentlichen Stelle anzurufen und sich zu vergewissern. Macht vor allem eure älteren Mitmenschen auf derartige Betrügereien aufmerksam.

, , , , , , , , ,

  1. Bisher keine Kommentare.
(wird nicht veröffentlicht)

  1. Smartphone Apps